Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil

Pastoraler Raum Hermeskeil

Deutschland singt und klingt auch in Hermeskeil

Erntedank in der Pfarrkirche

Erntedank in der Pfarrkirche St. Martinus zum Bauern- und Handwerkermarkt – Verkaufsoffener Sonntag in Hermeskeil am 09.10.2022


„Stopp and pray – komm und bete“ unter diesem Motto lädt die Pfarrei Hermeskeil am Verkaufsoffenen Sonntag in der Pfarrkirche St. Martinus ein.

Wir beginnen den Tag mit einem Familiengottesdienst um 11.00 Uhr zum Erntedank „mit Franziskus Gott loben und ihm danken, für die Gaben der Schöpfung“. Sie sind eingeladen einen Erntedankkorb zum Segnen mitzubringen.

Die Kirche ist den ganzen Tag geöffnet. Es gibt die Möglichkeit eine Kerze anzuzünden, ein Dankgebet zu formulieren, sich die Ausstellung „Bolivien-Bilder der Hoffnung“ anzusehen, oder einfach, bei meditativer Musik einige Momente zu verweilen.

Um 17.00 Uhr laden Kirchenmusiker Damian Bach und Gemeindereferentin Gerlinde Paulus-Linn ein zu „Wort und Musik“ - zur Ruhe zu kommen und Kraft zu schöpfen für alles was kommt.
Die Kollekten und Spenden dieses Tages kommen der Bolivien-Partnerschaft unseres Bistums zugute.
Nähere Informationen dazu unter:
www.bolivienpartnerschaft.bistum-trier.de.


Herzliche Einladung!

Familien-Gottesdienste


„Mit Franziskus Gott loben und ihm danken für die Gaben der Schöpfung“


Familiengottesdienst zu Erntedank und zum Hermeskeiler Bauernmarkt, 09.10.2022 um 11.00 Uhr Pfarrkirche St. Martinus Hermeskeil. 


Mit einem Familiengottesdienst wollen wir den Herbstmarkt eröffnen und Gott für die Ernte danken, vielleicht auch im übertragenen Sinn für die Ernte unseres Lebens. Alle sind herzlich eingeladen einen Erntedank-Korb zum Segnen mit in den Gottesdienst zu bringen. Gerne würden wir den Gottesdienst mit den Kindern im Vorfeld vorbereiten und laden dazu am Dienstag, dem 04.10.2022 um 16.30 Uhr ins  Mehrgenerationenhaus ein.

Zur Vorbereitung eingeladen sind alle Kinder ab der Grundschule.
Bitte kurz zu dem Treffen im Pfarrbüro, oder bei Gemeindereferentin Gerlinde Paulus-Linn anmelden.
Gerne auch per Whatsapp 0176-48723254. Wir freuen uns auf den Nachmittag mit den Kindern und einen schönen Familiengottesdienst, der Familiengottesdienst der Pfarrei St. Franziskus

"Hospiz kann mehr!" - Welthospiztag 2022 - Aktion des ambulanten Hospiz Hochwald

Die „Aktion Hospizlicht“ will ein Zeichen der Solidarität mit schwerstkranken und sterbenden Menschen und ihren Zugehörigen setzen. Das Ambulante Hospiz Hochwald beteiligt sich an der Aktion der Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung, die anlässlich des Welthospiztages am 08.10.2022 stattfindet.

Das Motto des Welthospiztages ist in diesem Jahr „Hospiz kann mehr.“, womit deutlich wird, dass die Hospizarbeit für alle Menschen Lebensqualität und Unterstützung bietet, damit das Leben bis zum Schluss als lebenswert empfunden werden kann. Alle Kranken, die denken, sie könnten eine Last für andere sein, erhalten durch das Ambulante Hospiz eine Unterstützung und Daseinsberechtigung.

Das Ambulante Hospiz Hochwald lädt an diesem Tag alle Interessierten ein:

Am Samstag, 08.10.2022, findet um 17.00 Uhr ein Wortgottesdienst im „Klösterchen“, Franziskanerinnen Kloster, Klostersiedlung 11, 54411 Hermeskeil, statt.

Hierzu lädt das Ambulante Hospiz Hochwald alle, die ein Zeichen der Solidarität mit schwerstkranken und sterbenden Menschen setzen wollen, herzlich ein.

Die Hospizlichter werden nach dem Gottesdienst verteilt.

………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Zuständig für die Presseinformationen und -mitteilungen:

Marion Schronen (marion.schronen@marienhaus.de), Koordinatorin und Bildungsbeauftragte - Ambulantes Hospiz Hochwald

………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Hintergrundinformationen zum Ambulanten Hospiz Hochwald

Das Ambulante Hospiz Hochwald bietet Beratung, Begleitung und Entlastung.

Das Ambulante Hospiz Hochwald ist für Schwerkranke und deren Angehörigen eine Anlaufstelle, um Betroffene und deren Familien, Freunde aufzufangen und sie so zu begleiten, wie dies individuell gewünscht wird.  

Wir bieten Ihnen:

  • Begleitung, Unterstützung und Entlastung im Alltag durch ausgebildete ehrenamtliche Hospizbegleiter/innen
  • Fachliche Beratung und Vermittlung durch Hospizfachkräfte bei allen Fragen in schwerer Krankheit und am Lebensende; zu Hause, im Seniorenheim, im Krankenhaus und/oder im Hospizbüro
  • Vernetzung zu anderen Diensten (u.a. Pflegedienste, Psychologen, Seelsorger, SAPV, stationäre Hospize, Pflegestützpunkte etc.)
  • Trauerbegleitung durch feststehende und verschiedene Angebote im Jahresverlauf

Das Begleitungsangebot ist kostenfrei und jedem zugänglich!

Ambulantes Hospiz Hochwald                                               Spendenkonto:                      

Koblenzer Straße 6                                                    Hospizverein Hochwald e.V.
54411 Hermeskeil                                                     Volksbank Trier
Tel.: 06503-9214766                                                 IBAN: DE78 5856 0103 0005 9073 49 
E-Mail: hospiz.her@marienhaus.de                        BIC: GENODED1TVB

……………………………………………………………………………………………………………………………………………

Hintergrundinformationen zum Deutschen Hospiztag und Welthospiztag

Der Deutsche Hospiztag und der Welthospiztag werden im Oktober begangen. Der Deutsche Hospiztag findet jedes Jahr am 14. Oktober statt, der Welthospiztag immer am zweiten Samstag im Oktober.

Der Welthospiztag, der die Aufmerksamkeit für hospizliche und palliative Belange auf internationaler Ebene erhöhen will, findet jährlich am zweiten Samstag im Oktober statt, dieses Jahr am 08. Oktober. Er steht 2022 unter dem Motto „Hospiz kann mehr“.  Auch um zu zeigen, was Hospizarbeit und Palliativversorgung als gewichtige Alternative zur Suizidbeihilfe zu leisten vermögen!

Er wird von der Worldwide Hospice and Palliative Care Alliance (WHPCA) als Netzwerk von nationalen Hospiz- und Palliative Care Organisationen und weiteren Partnern veranstaltet und durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unterstützt.

Weg durch den Advent für Familien


Wir wollen uns in diesem Jahr mit allen Kindern der Pfarrei an den Adventswochenenden auf einen Weg nach Bethlehem machen. An jedem Wochenende wird in einem anderen Ort ein Familiengottesdienst in Form einer Eucharistiefeier sein, zusätzlich gibt es einen „Kinderkirche“ Gottesdienst als kurzen Wortgottesdienst draußen.

Zu beiden Gottesdienstformen sind alle Kinder eingeladen jeweils etwas mitzubringen, um diesen Weg mitzugestalten. Was dies sein wird, stand zu Redaktionsschluss des Pfarrbriefes noch nicht fest und auch nicht, wann und wo die „Draußen“ – Gottesdienste sein werden. Die Kinder erhalten im Gegenzug auch jeweils etwas für sich, was sich nach und nach bei den Gottesdiensten ergänzt und dann an Heilig Abend, wenn wir alle im Stall von Bethlehem ankommen, richtig fertig ist.

Wir freuen uns auf diese neue Form von Gottesdiensten von und für Familien und ihre Kinder in unserer Pfarrei, nähere Infos dann im nächsten Pfarrbrief, im RuH und auf der Homepage der Pfarrei.

Die Familiengottesdienste im Rahmen der Eucharistiefeiern finden statt:

1. Advent 26.11. um 18.00 Uhr in Gusenburg
2. Advent 03.12. um 18.00 Uhr in Züsch
3. Advent 11.12. um 11.00 Uhr in Hermeskeil
4. Advent 17.12. um 18.00 Uhr in Beuren


Die „Kirche für Kinder“ – Draußen Gottesdienste sind vermutlich an den Sonntagen im Advent um 17.30 Uhr, der Ort steht noch nicht fest.
Wer die Gottesdienste mit vorbereiten und gestalten möchte ist herzlich zum Vorbereitungstreffen, am Montag, 10.10.2022 um 19.30 Uhr ins Mehrgenerationenhaus eingeladen. Vorerfahrungen sind keine erforderlich.

Das Team der Kirche für Kinder, der Familiengottesdienstkreis St. Franziskus und Gemeindereferentin

Gerlinde Paulus-Linn freuen sich über alle die mitmachen und auf einen schönen Advent mit unseren Kindern und ihren Familien.

"Gott lädt dich ein an seinen Tisch" - herzliche Einladung zur Erstkommunion-Vorbereitung für alle Kinder und ihre Familien im 3. Schuljahr


In den kommenden Tagen dürften alle Familien deren Kinder in einer unserer Grundschulen die 3. Klasse besuchen Post von uns bekommen. Falls dies nicht der Fall ist und Sie bis Anfang Oktober immer noch nichts von uns gehört haben, dann fragen Sie bitte im Pfarrbüro nach.
Herzlich laden wir Sie ein, sich als Familie auf den Weg der Erstkommunion-Vorbereitung einzulassen.

Der Weg beginnt mit einem gemeinsamen Gottesdienst an den Orten unserer Grundschulen und einer anschließenden Informationsveranstaltung:
Montag, 07.11. um 17:30 Uhr in der Kirche in Züsch
Dienstag, 08.11. um 17:30 Uhr in der Kirche in Beuren
Dienstag, 15.11. um 17:30 Uhr in der Kirche in Gusenburg und  am Mittwoch, 16.11. um 17:30 Uhr in der Kirche in Hermeskeil

Wir werden verschiedene Bausteine und Aktionen anbieten und Sie als Familie entscheiden selbst, was für Sie möglich und dran ist. Dort erhalten Sie auch den Bogen zur Anmeldung zur Erstkommunion-Vorbereitung, den Sie bitte anschließend ausfüllen und baldmöglichst im Pfarrbüro in Hermeskeil einwerfen.


Wir gehen einen neuen Weg der Vorbereitung in aller Weite und Offenheit, aber auch mit Angeboten von klassischen Gottesdiensten und Katechesen. Es wird ein bunter Baukasten sein. Wir sind gespannt wie das zu den Familien in der heutigen Zeit passt und freuen uns auf den Weg mit Ihnen und Ihrem Kind.


Gerlinde Paulus Linn (Gemeindereferentin)
und Christian Heinz (Pfarrer/ Dekan)

Keine Bolivien-Kleidersammlung mehr !

 

Keine Bolivien-Kleidersammlung mehr!

Liebe Engagierten, die Boliviensammlung ist eine traditionsreiche Aktion, die seit nun mehr als 60 Jahren im Bistum Trier ein wichtiger Bestandteil der katholischen Jugendarbeit ist. Zunächst mal ist es uns wichtig, allen die sich im Laufe dieser langen Zeit - Jahr für Jahr - hierfür eingesetzt und damit die Sammlung und unsere Partnerschaft in Bolivien unterstützt haben, DANKE zu sagen! Dank Euch konnten vor Ort unsere Stiftung und die Jugendpastoral unterstützt werden, um so vielen Kindern und Jugendlichen in Bolivien Zugang zu Bildung zu geben und bessere Lebensbedingungen zu ermöglichen. Leider spielen in der Gesamtorganisation der Sammlung und Partnerschaft aber noch viele weitere Faktoren eine wichtige Rolle. Durch die rasanten Änderungen und Entwicklungen in den letzten Jahren ist es uns daher leider nicht mehr möglich die Boliviensammlung so fortzuführen, wie Ihr sie kennt. Auch die finanziellen Auswirkungen (Corona hat auch den Kleidermarkt massiv getroffen), die Folgen von FastFashion = eine geringere Kleiderqualität, personelle und strukturelle Veränderungen in der Diözesanstelle und im Bistum, Unterstützungsmöglichkeiten . . . es ist leider eine lange Liste an Dingen, die uns die Sammlungen in den letzten Jahren immer schwerer gemacht haben. Deshalb mussten wir leider zu dem Entschluss kommen, dass wir die Sammlung nicht mehr flächendeckend durchführen und abrechnen können. Dennoch möchten wir unbedingt betonen, dass uns unsere Partner*innen und die Partnerschaft in Bolivien wichtig ist und wir diese weiterhin unterstützen wollen und auch hierbei weiterhin auf Eure Unterstützung angewiesen sind. 

BdkJ Vorstand des Bistums Trier

 

Katholische öffentliche Bücherei Gusenburg

 

Unsere Bücherei hat wieder geöffnet: im 14-tägigen Rhythmus sind wir (außerhalb der Ferien) dienstags von 16-18 Uhr für alle Interessierten wieder da (20.09., 04.10., 15.11., 29.11., 13.12.22).
Wir freuen uns zahlreiche kleine und große LeserInnen in unserem Büchereizimmer im zweiten Stock beim Pfarrsaal in Gusenburg zu begrüßen.
Neben zahlreichen Bilderbüchern und Vorlesebüchern verfügen wir über ein gutes Sortiment an Büchern unterschiedlicher Lesestufen für Grundschulkinder. Auch für Jugendliche haben wir eine schöne Auswahl an aktuellen Büchern. Auf Erwachsene warten Romane, Krimis und Thriller. Die Ausleihgebühr beträgt für Erwachsene 0,20 € und für Kinderbücher 0,10 €.

 

Kirche für Kinder - Erntedank!

Ciao Bella Italia - Messdiener*innenfreizeit in die Abruzzen

Für unsere großen Messdiener hieß es in diesem Sommer "Ciao Bella Italia". 
Am 02.08.2022 starteten wir mit 19 Leuten nach Lentella, in Italien. Lentella ist ein kleiner Ort mit ca 400 Einwohnern in der Provinz Chieti an der Adriaküste. 

Unter dem Motto "Glaube heißt Vertrauen" ließen wir uns auf unseren Pastor Don Chri und seine Freunde in Italien ein und haben bis zur Ankunft nicht gewusst wo wir schlafen werden. 
Nach einer langen Anreise von 20 Stunden wurden wir herzlichst in Empfang genommen und unserer Unterkunft vertraut gemacht. 
Nach anfänglichen Sorgen, wir hätten kein Wasser, hat der Bürgermeister sein Bestes gegeben, um uns einen schönen Aufenthalt im örtlichen Kindergarten zu gewähren. 
Aber auch andere Freunde von Don Chri haben geholfen den Aufenthalt unvergesslich zu gestalten. 
Gino sorgte dafür, dass wir nicht verhungerten und brachte uns sogar Pizza zum Strand! Dort haben wir auch die meiste Zeit verbracht, weil die Temperaturen nicht viel mehr zu ließen.
Gelernt haben wir bei unserer Fahrt am meisten über Sonnenmilch und Badehosen. 
Merke: 
• Sonnenmilch wird nicht getrunken, sondern auf der Haut verteilt.
• Sonnenmilch muss einziehen, bevor man ins Wasser geht.
• Badehose anziehen oder einpacken ist von Vorteil, wenn man zum Strand fährt.

Am Samstag morgen sind wir zum Erzbischof der Provinz, Bruno Forte, gefahren und hatten mit diesem eine Privataudienz. Da dieser ein Jahr in Tübingen studiert hat, konnte er sich gut auf deutsch mit uns unterhalten. 

Das Highlight der Fahrt war jedoch die "Notte Bionda", die Blonde Nacht. So heißt das jährlich stattfindende Bierfest in Fresagrandinaria, dem Nachbarort von Lentella. Das Fest wird organisiert und durchgeführt von der deutsch-italienischen Städtepartnerschaft Fresagrandinaria und Püttlingen. Es gab deutsches Bier und Würstchen, welche wir am Tag unserer Anreise mitgebracht haben. 

Im großen und ganzen eine rundum gelungene Ferienfreizeit!

Im Namen aller bedanke ich mich für eine wundervolle Woche, vollgepackt mit Erfahrungen, Freundschaft und jeder Menge Spaß! 
Danke auch unserer Busfahrerin Elke, welche uns die ganze Woche von A nach B transportiert hat. Danke auch an Luisa Maurer, die mit uns unterwegs war.

Der größte Dank jedoch gilt unserem Pastor Don Chri, ohne den wir diese unvergessliche Fahrt nicht erlebt hätten. Danke für deine Bemühungen, wir hoffen, du fährst noch (mindestens) einmal mit uns weg!
Anna-Lena Nellinger für die Gruppe der Messdiener*innen
 

Endlich kaputt... Ein SR-Zwischenruf

Der 20. August ist der "Endlich-kaputt-Tag".

Was es dazu auf sich hat hier zum Nachhören in einem Zwischenruf im Saarländischen Rundfunk von Christian Heinz.

10 Jahre im Dienst für die Menschen rund um Hermeskeil, 40 Jahre im Dienst des Bistums Trier!

Wir gratulieren Diakon Andreas Webel zu seinem 10jährigen Dienstjubiläum in der Pfarrei St. Franziskus und zu seinem 40. im Bistum Trier! Seit 40 Jahren begleitet er mit seiner liebevollen Art und Weise Menschen auf ihren Lebenswegen. Er gibt Kirche ein menschenfreundliches Gesicht! Danke, lieber Andreas! Gut, dass es dich gibt! Zum Ende des Jahres wird Andreas Webel in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Die Verabschiedung wird voraussichtlich am 4. Adventssonntag, 18.12., ab 11 Uhr in Hermeskeil sein.

Herzlich willkommen, Anna-Lena Jung!

Am 1. September beginn Anna-Lena Jung ihren Dienst als Pastoralassistentin im Pastoralen Raum Hermeskeil.

Wir freuen uns, dass sie ihre ersten Schritte n der praktischen Ausbildung zur Pastoralreferentin und als Seelsorgerin bei und mit uns geht!

Wir heißen Anna-Lena Jung ganz herzlich willkommen!

Hier stellt sie sich selbst vor.

 

Keine Panik - Ein Zwischenruf im SR

"Keine Panik", das raten viele, wenn wieder einmal Wespen einen stören...

Ein Zwischenruf im SR von Pfarrer Christian Heinz.

Hier zum Nachhören.

Konzert am 08. Oktober mit Albert Nicodemus

Am Samstag, den 08. Oktober 2022 um 19:00 Uhr findet in der Nationalparkkirche in Neuhütten-Muhl ein Konzert mit dem Singer-Songwriter Albert Nicodemus zusammen mit Maxi Gebert statt.

Die beiden Idar-Obersteiner Gitarristen und Sänger präsentierten selbstgeschriebene eigene deutschsprachige Songs sowie auch auf ihre eigene unverwechselbare Weise interpretierte Coversongs.

Titel von Neil Young, Simon & Garfunkel, Sportfreunde Stiller, Cat Stevens, Pink Floyd, Green Day u.v.a. werden zusammen mit den eigenen Songs präsentiert und werden garantiert in der Nationalparkkirche für ein Konzert der besonderen Art sorgen.

Babysitterkurs

Ohne Vertrauen kommst du nicht weit - Ein Zwischenruf im SR zur Ferienfreizeit der Hermeskeiler Messdiener*innen

Ohne Vertrauen kommst du nicht weit.

Ein Zwischenruf im Saarländischen Rundfunk von Pastor Christian Heinz zur Ferienfreizeit der Messdiener*innen der Pfarrei St. Franziskus nach Italien.

Hier kann man den Zwischenruf nachhören.

mitreden! - Forum zur Rätearbeit

Einladung zu zwei online Foren zur Rätearbeit zu den Themen ´Lokale Teams` und ´Theologie und Spiritualität der Rätearbeit`

Orte von Kirche

Orte von Kirche sind überall dort, wo sich kirchliches Leben ereignet. Hier verbinden Menschen ihr Leben und ihren Lebensraum bewusst mit ihrem Christsein. Hier werden das Wirken des Heiligen Geistes, christliche Gemeinschaft, Solidarität und Hoffnung erfahrbar.

Die Orte von Kirche sind ein wichtiger Teil des christlichen Lebens in unseren Pfarreien und den Pfarreiengemeinschaften. Sie prägen das Leben vor Ort mit. Im Pastoralen Raum Hermeskeil sind sie ein Netzwerk des Glaubens.

Wichtig ist nun, diese Orte von Kirche zu entdecken und Ansprechpartner*innen kennen zu lernen. Diese können sich dann durch die Synodalversammlung aktiv in die pastoralen und liturgischen Angebote im Pastoralen Raum Hermeskeil einbringen.

Unsere gemeinsame Aufgabe ist es nun diese Orte von Kirche zu finden und zu benennen. Hierzu können Sie gerne das folgende Raster nutzen und es im Pfarrbüro abgeben. Alternativ können Sie diese Daten per Mail an das Büro des Pastoralen Raum Hermeskeil (hermeskeil@bistum-trier.de) senden.

Was alles Orte von Kirche sein könnte, ist in der Grafik zu sehen. Aber das ist natürlich nicht alles. Halten Sie Augen und Ohren offen. Vielleicht sind auch Sie gemeinsam mit Ihren Nachbar*innen ein Ort von Kirche.

 

Ein Ort von Kirche (Name und/oder Kurzbeschreibung)

 

 

 

 

Ansprechpartner*in für diesen Ort von Kirche

Name

Kontaktmöglichkeit (Telefon und/oder Mail)

 

 

 

 

 

Termine für die Feier der Erstkommunion 2023 - Pfarrei St. Franziskus

Hermeskeil (3. Schuljahr) - Ostersamstag und Weißer Sonntag:
Samstag, 15.04.2023 um 14.30 Uhr
Sonntag, 16.04.2023 um 11.00 Uhr

Gusenburg (3. Schuljahr) - Ostersamstag
Samstag, 15.04.2023, um 10.30 Uhr

Beuren (3. Schuljahr):
Samstag, 22.04.2023 um 14.30 Uhr

Züsch (3. und 4. Schuljahr):
Samstag, 29.04.2023 um 14.30 Uhr

 

Wenn die Seele weint... Angebote für Trauernde

Neben der Begleitung für schwerstkranke und sterbende Menschen hat das Ambulante Hospiz Hochwald auch in 2022 für trauernde Menschen mehrere Angebote und Räume, in denen die Trauer sein darf, besprochen werden und geteilt werden kann:

 

Einzeltrauergespräche:Die Einzeltrauergespräche finden nach Vereinbarung entweder in der Geschäftsstelle oder bei den Trauernden zuhause statt.

Jahreszeitenspaziergänge für Trauernde;Herbst: 15.10.2022; Winter: 14.01.2023; jeweils ab 15:00 Uhr; Treffpunkt: Koblenzerstraße 6, 54411 Hermeskeil

Angebote für schwere Tage:Allerseelen-Kaffee: 02.11.2022, 15:00 Uhr; 4. Adventssonntag: 18.12.2022, 15:00 Uhr; Picknick für Trauernde: 13.08.2022 (Ort wird rechtzeitig bekanntgegeben); Ort: Koblenzerstraße 6, 54411 Hermeskeil 

Trauercafé:Jeden 1. Mittwoch im Monat, 17:00-19:00 Uhr.Ort: Koblenzerstraße 6, 54411 Hermeskeil 05.10:, 09.11.; 07.12.2022.

Durchführende sind Trauerbegleiterinnen aus der Trauer AG des Ambulanten Hospiz Hochwald, eine Hospizfachkraft und ein Seelsorger. 

Auskunft und Fragen: Ambulantes Hospiz Hochwald, Koblenzerstr. 6, 54411 Hermeskeil, Tel.: 06503-9214766