Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil

Pastoraler Raum Hermeskeil

Burgkopfprozession in Büdlich an Christi Himmelfahrt

Mit einer Prozession - traditionell stattfindend an Christi Himmelfahrt - zur Kapelle
gedenken die Büdlicher seit nun mehr 77 Jahren dem Ende des 2. Weltrkiegs.  Um den Ort von Bomben zu verschonen, hatte 1945 der Pfarrer Ludwig Schmitz das Versprechen einer jährlichen Prozession gegeben, an das sich die Büdlicher bis heute gebunden fühlen. Dieses Versprechen hatte wohl geholfen, denn Büdlich blieb
verschont. Seither ist die Prozession zum Kapellchen für die Büdlicher und viele
Bürgerinnen und Bürger der umliegenden Dörfer Ehrensache. 
Angesichts des Krieges in der Ukraine ist die Burgkopfprozession in diesem Jahr aktueller den je.

Öffnungszeiten des zentralen Dienstbüros

 

Unser zentrales Dienstbüro ist ab Mittwoch, den 25.05.2022, 12.00 Uhr bis

einschließlich Freitag, den 27.05.2022 geschlossen!

Ab Montag, den 30.05.2022 sind wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie erreichbar!

 

Termine für die Feier der Erstkommunion 2023 - Pfarrei St. Franziskus

 

Termine für die Feier der Erstkommunion 2023 - Pfarrei St. Franziskus

 

Hermeskeil (3. Schuljahr) - Ostersamstag und Weißer Sonntag:

Samstag, 15.04.2023 um 14.30 Uhr

Sonntag, 16.04.2023 um 11.00 Uhr

 

Gusenburg (3. Schuljahr) - Ostersamstag, 15.04.2023, um 10.30 Uhr

 

Beuren (3. Schuljahr):

Samstag, 22.04.2023 um 14.30 Uhr

Sonntag, 23.04.2023 um 11.00 Uhr

 

Züsch (3. und 4. Schuljahr):

Samstag, 29.04.2023 um 14.30 Uhr (evt. auch Sonntag, 30.04.2023 wenn nötig)

 

25. Schutzkonzept zur Feier von Gottesdiensten

Regeln für den Besuch von Gottesdiensten (25. Schutzkonzept für die öffentliche Feier von Gottesdiensten im Bistum Trier) ab 24.05.2022

Unsere Gottesdienste sind wieder frei zugänglich. Das Abstandsgebot und die Einlasskontrollen entfallen.

Die Entscheidung über das Tragen einer medizinischen Maske bei Gottesdiensten wird in die Verantwortung der einzelnen mitfeiernden Personen selbst gelegt.

Die Weihwasserbecken sind ebenfalls wieder gefüllt und die Kollekte ist wieder in der vor der Pandemie üblichen Form möglich.

Bittprozessionen - Bei schlechtem Wetter Gottesdienst in den Kirchen

Die Tage vor Christi Himmelfahrt werden als Bitttage begangen. In vielen unserer Orte finden Bittprozessionen durch die Dörfer, Felder, Wiesen und Wälder statt.

Für den 1. Bitttag (Montag, 23.05.) verheißt die Wetterprognose nichts Gutes. Wir feiern bei schlechtem Wetter direkt anstelle der Prozession einen Gottesdienst in den Kirchen.

Montag, 23.05.: 1. Bitttag

Gusenburg 17.15 Uhr Bittprozession zur Grenderichkapelle -
bei schlechtem Wetter (danach sieht es aus...): 17.15 Uhr Hl. Messe in der Gusenburger Kirche

Beuren: 18.00 Uhr Bittprozession 
bei schlechtem Wetter (danach sieht es aus...): 18.00 Uhr Hl. Messe in der Kirche

 

Dienstag, 24.05.: 2. Bitttag

Gusenburg 07.00 Uhr Bittprozession nach Grimburg

Grimburg 07.15 Uhr Bittprozession

Grimburg 07.45 Uhr Hl. Messe in der Grimburger Kirche

Hermeskeil 18.00 Uhr Bittprozession durch die Stadt zur Blasiuskapelle, dort: (ca. 18.30 Uhr) Hl. Messe

 

Mittwoch, 25.05.: 3. Bitttag

Bescheid 09.30 Uhr Bittprozession, anschl. Hl. Messe

Geisfeld 18.00 Uhr Bittprozession, anschl. Vorabendmesse zu Christi Himmelfahrt
 

 

 

Kirche für Kinder St. Franziskus Hermeskeil - Aktionen

Pfingstnovene

"Von der DIASPORA" lernen - Studien- und Erlebnisreise der Ratsmitglieder in den Gremien

Sehr geehrte Damen und Herren Ratsmitglieder in den gewählten Gremien der Gemeinden unseres Bistums!

Zu Beginn der Amtszeit der Räte in den Gemeinden unseres Bistums stellen sich die Fragen nach den neuen Wegen der Seelsorge, im Horizont der Prinzipien unserer Diözesansynode und mit den Herausforderungen unserer Zeit, besonders drängend. Uns, den Mitgliedern des Bonifatiuswerkes im Bistum Trier, des „HILFSWERKS für den GLAUBEN“, fiel in dieser Herausforderung auf, dass die Kirchengemeinden in den klassischen Gebieten der Diaspora schon lange solche Herausforderungen kennen (und meistern), die wir als neu erleben:

- Weite Wege / - große Räume / - kleine Zahlen / - wenige Hauptamtliche / - spürbare Vereinzelung / - Verunsicherung in der Glaubenspraxis / - begrenzte Finanzen, etc.

Das Bonifatiuswerk bietet in diesen Situationen schon mehr als 170 Jahren konkrete Hilfen und ein funktionierendes Netzwerk. Was liegt näher, als von der Diaspora und Ihrem Hilfswerk zu lernen? Aus diesem Grund bieten wir eine Reise in das Bistum Magdeburg an, zu dem von Trier aus schon vor der Wende enge Beziehungen bestanden und das mit seinen Impulsen überrascht! Dabei werden Geselligkeit, Erholung, Kultur, Austausch und Entspannung mit Sicherheit nicht zu kurz kommen, dazu aber auch Impulse für die Seelsorge in weiten Räumen, Jugendarbeit in einer nicht-christlichen Umgebung, Frauenseelsorge auf neuen Wegen und nicht zuletzt Hilfen, die das Bonifatiuswerk schon lange, fundiert bietet. Interesse geweckt?? Dann schauen Sie einfach einmal in die angehängte Reiseausschreibung oder erkundigen Sie sich bei unserem professionellen Reise-Partner Tobit-Reisen unter „Reisen für Gruppen – September 2022“ www.tobit-reisen.de oder lassen sie uns wissen, wenn sie die Ausschreibung gedruckt übermittelt bekommen wollen. (in diesem Fall: Anschrift und Stückzahl angeben)

Hier der Kontakt: Bonifatiuswerk im Bistum Trier – Pfarrer Stephan Wolff – Jahnstr. 24 – 55606 Kirn e-Mail: stephan.wolff@nahe-kirche.de Tel.: 0151 21786229

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen für die vor uns liegende Sommerzeit

Stephan Wolff, Pfr., Bonifatiuswerk Trier

Klausenwallfahrt 06. Juni 2022

Seit einigen Jahren pilgern die Pfarreien   Heidenburg, Berglicht, Büdlich, Thalfang,   Schönberg und Malborn am Pfingstmontag   nach Klausen.  Die Pfarrei St. Franziskus schließt sich in diesem Jahr dieser Tradition an.

Alle Interessierten der Pfarreiengemeinschaft  Thalfang-Heidenburg und der Pfarrei St. Franziskus sind herzlich eingeladen,   sich den jeweiligen Pilgergruppen anzuschließen. 

Von den Ausgangspunkten treffen sich  dann alle Pilger auf dem Fuchsberg, von wo dann  nach einer gemeinsamen Pause gegen 10:00 Uhr zur Prozession nach Klausen  aufgebrochen wird.  

Bitte bringen Sie ihr Frühstück/Picknick selbst mit.  

Gerade die Klausenwallfahrt macht noch einmal deutlich, dass wir als Christinenn und Christen gemeinsam unterwegs sind und jeder sich hier einbringen  darf. Alt und Jung sind zu dieser Wallfahrt herzlich eingeladen. 

Die Pilgermesse feiern wir um 11:45 Uhr in der Wallfahrtskirche Klausen. Sie wird gestaltet von Sängerinnen und Sängern der Chören der Pfarrei St. Franziskus. Treffpunkte der Fußpilger: 

  • 5.30 Uhr - Forellenhof/Bescheider Mühle (Pfarrei St. Franziskus)
  • 6:15 Uhr - Berglicht / Dorfplatz am Dorfgemeinschaftshaus 
  • 6:00 Uhr - Büdlich / Bushäuschen 
  • 6:00 Uhr - Heidenburg / Pfarrkirche 
  • 9:30 Uhr - Treffen am Fuchsberg (Piesporter Höhe)

Mettlacher Wallfahrt vom 26.05. - 04.06.2022

Bittprozessionen und -gottesdienste vor Christi Himmelfahrt

Seit alters her gelten die Tage vor Christi Himmelfahrt als Bitttage. An ihnen will man dem Herrn die Welt und ihre Anliegen vor seiner Himmelfahrt nochmals besonders ans Herz legen. Deswegen ziehen wir durch unsere Orte und über unsere Felder.

Montag, 23. Mai

17.00 Uhr Grimburg, Bittprozession nach Grenderich, dort Heilige Messe

17.15 Uhr Gusenburg, Bittprozession nach Grenderich, dort Heilige Messe

18.00 Uhr Beuren, Bittprozession, anschließend Heilige Messe

Dienstag, 24. Mai

07.00 Uhr Gusenburg, Bittprozession nach Grimburg, dort Heilige Messe (ca. 7.45 Uhr)

18.00 Uhr Hermeskeil, Bittprozession durch die Stadt, anschließend Heilige Messe an der Blasiuskapelle (ca. 18.30 Uhr)

Mittwoch, 25. Mai

09.30 Uhr Bescheid, Bittprozession, anschließend Heilige Messe

18.00 Uhr Geisfeld, Bittprozession, anschl. VA-Messe zu Christi Himmelfahrt  

 

Taizé-Fahrt vom 14. - 21.08.2022

In Kooperation der Pfarrei St. Franziskus – Hermeskeil mit der Pfarrei am Haardtkopf St. Christopherus - Monzelfeld

Herzlich eingeladen sind alle Jugendlichen ab 16 Jahre und Erwachsene (die Teilnahme von Erwachsenen – über 30 Jahren ist von Taizé aus sehr beschränkt, da sie ein Ort für junge Leute bleiben wollen).
Im Jahre 1940 gründete der Schweizer Roger Schutz die ökumenische Brüdergemeinschaft von Taizé. Bald nach dem zweiten Weltkrieg besuchten immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene diesen kleinen Ort im Herzen von Burgund/Frankreich. Von dort ging die besondere Art zu beten und zu singen um die ganze Welt.

Taizé heißt:

Ø  junge Menschen aus der ganzen Welt kennen lernen

Ø  drei Mal am Tag beim Gebet in den Gesängen und der Stille sich selbst und Gott begegnen

Ø  einfaches Leben

Ø  eine besondere Woche erleben, die Du / die Sie nicht wieder vergessen.

Der Reisepreis für die Woche beträgt je nachdem wie viele Teilnehmer*innen wir am Ende sind: ca. 150 € für Jugendliche und 270 € für Erwachsene. Darin enthalten sind Kosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung.
Nähere Informationen und Anmeldeformulare liegen in den Kirchen aus und gibt es bei Gerlinde Paulus-Linn 

 

Gartenandacht

Der Garten ist ein idealer Ort, die Verbindung zwischen Gott und den Menschen sinnlich zu erfahren.

Das kfd-Dekanatsteam möchte das in einer „Gartenandacht“ feiern und lädt Sie ganz herzlich unter dem Motto „wandelbar“ zu diesem überraschenden und vielfältigen Erlebnis ein.

In diesem Jahr sind wir zu Besuch in einem privaten Garten in Talling.

Es erwartet Sie: Garten entdecken, Geistliche Impulse und Gebet, Kreative Angebote, Imbiss

 

Termin: Samstag, 11. Juni 2022

Uhrzeit: 14.30 – ca. 17.30  Uhr(offenes Ende)                        

Ort: Talling

Die dann aktuellen Corona-Richtlinien werden beachtet. Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.

Anmeldung unbedingt erforderlich!

 

Pastoralreferentin Annette Bollig, Mandatsstr. 8, 54470 Bernkastel-Kues

Tel: 0 65 31/ 5 00 38-0, E-mail: Annette.BolligPR@bistum-trier.de

Jugend begegnet Gott im Klösterchen Hermeskeil

Bundesfreiwilligendienst im Mehrgenerationenhaus - Werde Teil unseres Teams!

Schnupperkurs Gruppe leiten in Rascheid

Gruppe bewusst erleben, Ausprobieren in der Leitung von Spielen, vieles mehr...

Maiandachten an der Erzbergkapelle

Firmvorbereitung 2022 startet am 22.05.2022  -   Es geht los!

In unserer Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil werden wir mit einem Eröffnungsgottesdienst mit anschließendem Infoabend am 22.05.2022 in der Pfarrkirche Hermeskeil mit der diesjährigen Firmvorbereitung beginnen. Dazu laden wir die Firmberwerber*innen des Jahrgang 2008 ganz herzlich ein!

Sich firmen zu lassen ist eine freie Entscheidung, die die Jugendlichen mit ihren Eltern gemeinsam treffen sollten.

Die Firmvorbereitung steht unter dem Leitsatz: Und wohin führt DICH Deine Reise mit Gott?

Da wir nicht genau wissen, wie sich die Corona Pandemie weiter entwickeln wird, haben wir auch in diesem Jahr noch besondere Bedingungen, unter denen die Firmvorbereitung und die Firmung stattfinden müssen. Dennoch wollen wir uns gemeinsam mit den Pfarreiengemeinschaften Thalfang, Schillingen und den Orten im vorderen Hochwald vorbereiten. Dadurch entstehen neue Möglichkeiten und ein vielfältigeres Angebot für die Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung.

 

Eröffnungsgottesdienst und Informationsabend:

Der Eröffnungsgottesdienst für die Firmbewerber*innen sowie für Eure Eltern findet am Sonntag, 22.05.2022 in der Pfarrkirche in Hermeskeil statt. Wir beginnen um 18.00 Uhr. Momentan wird das Tragen einer Maske empfohlen, ansonsten sind alle Einschränkungen aufgehoben. Anschließend findet ein Informationsabend zur Firmvorbereitung in der Kirche statt.

 

Firmtermin:

Aufgrund der Corona-Krise sind in diesem Jahr mehrere Firmgottesdienste in unserer Pfarrei geplant. Diese werden, nach derzeitigem Stand, am 30. September 2022 und zwei Termine am 15.10.2022 in der Pfarrkirche Hermeskeil stattfinden. Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben.

In den kommenden Tagen werden die Firmbewerber*innen des Jahrgangs 2008 mit einem persönlichen Brief eingeladen an der Vorbereitung teilzunehmen. Sollte dieses Schreiben nicht eingegangen sein, bitten wir um Rückmeldung an das Pfarrbüro: 06503 981750 oder per email an: mirjam.minder(at)web.de. Gerne senden wir die Anmeldeunterlagen zu !

 

Mirjam Minder für das Firmteam

Eutonie für Kinder

Einladung zur Wallfahrt Berglicht 2022

An jedem 8. eines Monats von Mai bis einschließlich Oktober laden wir zur Wallfahrt nach Berglicht ein.

Los geht es am 8.5. Mai.

Die genauen Zeiten und weitere Infos finden Sie hier.

Ehrenamtliche Helfer:innen für Aufnahmeeinrichtungen gesucht

Liebe Engagierte und Interessierte,

aktuell werden dringend ehrenamtliche Helfer:innen in den Aufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete in Trier, Bitburg, Hermeskeil und Bernkastel-Kues gesucht. Melde Dich bei uns, wenn du dich engagieren möchtest!

Täglich werden viele Vertriebene aus der Ukraine und Geflüchtete aus vielen anderen Ländern in den Aufnahmeeinrichtungen (AfAs) des Landes aufgenommen, versorgt und begleitet. Bei vielen der dort anfallenden Aufgaben können ehrenamtliche Helfer:innen eine wichtige Unterstützung geben, um den ankommenden Menschen ihre Ankunft zu erleichtern.

Das Integrationsministerium RLP, die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion RLP und wir von civi kune RLP haben daher einen gemeinsamen Aufruf gestartet, den Ihr im Anhang findet und Euch weitere Infos gibt!

Interessierte für ein Engagement in den obengenannten AfAs können direkt den angehängten Kurzfragebogen nutzen, um die Möglichkeiten ihres Ensatzes zu beschrieben und sich per E-Mail bei uns unter folgender Kontaktadresse zu melden: ehrenamt@fluechtlingsrat-rlp.de. Wir nehmen dann Kontakt zu Euch auf und beantworten Eure Fragen.
Wir freuen uns, wenn Ihr dieses Angebot und den Aufruf auch in Euren Kreisen und Netzwerken weiterleitet. Dafür könnt Ihr auch unsere Homepage www.civi-kune-rlp.de nutzen, da Ihr dort auch alle Infos und Dokumente findet! Vielen Dank!

Freundliche Grüße

Das Team von civi kune RLP
--

    Ein Projekt des Flüchtlingsrat RLP e.V.

    Leibnizstraße 47 | 55118 Mainz
    Telefon:    06131 492 473-6
    Fax:            06131 492 473-5

    www.civi-kune-rlp.de

Achtung falscher indischer Pater unterwegs

ACHTUNG: Momentan scheint jemand sich als Kooperator Chinnapparaj bzw. indischer Pater auszugeben und um Spenden zu bitten. Es ist nicht unser Kooperator und auch kein indischer Pater. Bitte informieren Sie die Polizei falls sich jemand als Kooperator Chinnapparaj ausgibt und um Spenden bittet.

In diesem Jahr feiern wir im Bistum Trier - vermutlich zum ersten Mal in der Bistumsgeschichte! - nicht das Fest der Priesterweihe. Das bedeutet für uns eine Zäsur und stimmt nachdenklich. Gleichzeitig macht es uns bewusst, dass priesterliche/geistliche Berufungen nicht einfach so "vom Himmel fallen". Sie sind ein Geschenk des Himmels, brauchen aber auch fruchtbaren Boden, um wachsen zu können. In diesem Sinne wollen wir Sie und die Gemeinden/Gemeinschaften herzlich einladen während der Pfingstnovene und am Pfingstwochenende mit uns gemeinsam im Gebet um geistliche Berufungen aufzubrechen und miteinander auf dem Weg zu sein.

Zwei Möglichkeiten der Beteiligung möchten wir Ihnen dazu anbieten:

  1. Die Teilnahme an einer Sternwallfahrt mit unserem Bischof Stephan und an Workshopangeboten am Pfingstsamstag und/oder an einem spirituellen Stationengottesdienst durch den Dom am Abend zuvor. 
  2. Eine gemeinsame Verbundenheit im Gebet um geistliche Berufungen während der Pfingstnovene und in den Gottesdiensten am Pfingstwochenende. 

Eine gesegnete Osterzeit, verbunden mit herzlichen Grüßen Oliver Laufer-Schmitt, Regens, Jan Lehmann, Spiritual, Tim Sturm, Leiter Berufepastoral

AfA benötigt Töpfe und Outdoorspielsachen

In der AfA (Aufnahmestelle für Asylbegehrende Hermeskeil) besteht weiterhin dringender Bedarf an Pfannen und Töpfen. Teller und Tassen nimmt die Afa auch weiterhin an, auch wenn zunächst ausreichend davon vorhanden sind.

 

Gerne nimmt die AfA weiterhin „Outdoorspielsachen“ (Bälle, Federball, Springseile etc., keine Fahrräder, Bobby Car / Inliner / Helme jedoch gerne) an.

 

Die Sachen können montags-freitags zwischen 7.00 und 18.00 Uhr und samstags-sonntags zwischen 10.00 und 14.00 Uhr bei der Pforte / Haupteingang der AfA Hermeskeil an der B 52 abgegeben werden, eine Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich.

Pastoraler Raum Hermeskeil

Die Homepage der Pfarrei St. Franziskus informiert auch über den am 1. Januar 2022 neugegründeten Pastoralen Raum Hermeskeil und die Pfarreiengemeinschaft Thalfang.

Zum Pastoralen Raum Hermeskeil gehören neben der Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil und der Pfarreiengemeinschaft Thalfang die Pfarreiengemeischaft Schillingen sowie die Pfarreien Farschweiler, Lorschscheid, Osburg und Thomm aus der Pfarreiengemeinschaft Waldrach. 

Wenn die Seele weint... Angebote für Trauernde

Neben der Begleitung für schwerstkranke und sterbende Menschen hat das Ambulante Hospiz Hochwald auch in 2022 für trauernde Menschen mehrere Angebote und Räume, in denen die Trauer sein darf, besprochen werden und geteilt werden kann:

 

Einzeltrauergespräche:Die Einzeltrauergespräche finden nach Vereinbarung entweder in der Geschäftsstelle oder bei den Trauernden zuhause statt.

Jahreszeitenspaziergänge für Trauernde; Frühling: 30.04.2022; Sommer: 16.07.2022; Herbst: 15.10.2022; Winter: 14.01.2023; jeweils ab 15:00 Uhr; Treffpunkt: Koblenzerstraße 6, 54411 Hermeskeil

Angebote für schwere Tage:Allerseelen-Kaffee: 02.11.2022, 15:00 Uhr; 4. Adventssonntag: 18.12.2022, 15:00 Uhr; Picknick für Trauernde: 13.08.2022 (Ort wird rechtzeitig bekanntgegeben); Ort: Koblenzerstraße 6, 54411 Hermeskeil 

Trauercafé:Jeden 1. Mittwoch im Monat, 17:00-19:00 Uhr.Ort: Koblenzerstraße 6, 54411 Hermeskeil; Termine: 04.05.; 01.06.; 06.07.; 03.08.; 07.09.; 05.10:, 09.11.; 07.12.2022.

Entspannung für Trauernde; Termin: 07.06.2022, 17:00 Uhr, Koblenzerstraße 6, 54411 Hermeskeil

 

Durchführende sind Trauerbegleiterinnen aus der Trauer AG des Ambulanten Hospiz Hochwald, eine Hospizfachkraft und ein Seelsorger. 

 

Auskunft und Fragen: Ambulantes Hospiz Hochwald, Koblenzerstr. 6, 54411 Hermeskeil, Tel.: 06503-9214766

 

Hausmeister gesucht

Stellenausschreibung
Die Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil sucht für das Johanneshaus Hermeskeil und andere Kirchenobjekte der Pfarrei zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine
Hausmeister (m/w/d) mit einem wöchentlichen Beschäftigungsumfang von 16,00 Stunden. Neben der fachlichen Befähigung wird eine dem kirchlichen Dienst entsprechende persönliche Eignung erwartet. Dem Arbeitsverhältnis liegen die Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) für das Bistum Trier zugrunde.


Ihre Bewerbung richten Sie bitte an das:
Pfarramt Hermeskeil
z. Hd. Herrn Pfarrer Heinz
Martinusstraße 5
54411 Hermeskeil