Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Erfolgreiche Klepperaktion in Malborn!

    1130 Euro für ukrainische Kinder bei Klepperaktion in Malborn gesammelt

    Wir sagen DANKE!
    Wir freuen uns, dass die Tradition des „Klepperns“ auch endlich wieder in Malborn stattgefunden hat und viele Kinder mit viel Elan und Spaß daran teilgenommen haben.
    Endlich durften die Kinder mal so richtig laut Krach machen und den ein oder anderen dadurch auch aus dem Bett werfen!
    Kleppern geht ganz schön in Arme und Beine, deshalb konnten die Kinder sich bei einem gemeinsamen Mittagessen stärken und schafften somit auch die weiteren Klepperrunden und das gemeinsame Einsammeln der Spenden.
    Dafür ein ganz großes DANKESCHÖN an alle Kinder 
    und den Frauen fürs Kochen!
    Wir möchten uns aber auch bei allen Bürgerinnen und Bürgern ganz herzlich für den freundlichen Empfang und die großzügigen Spenden bedanken, so dass ein Betrag in Höhe von 1.130,00 € für die ukrainischen Kinder zusammengekommen ist!
    Dank dieser großartigen Spende konnten wir den Betrag auf mehrere Stellen aufteilen.
    Ein Teil der Spende ging an die Zwischenstation im Haus Hochwald in Horath. Dort konnten wir mit Sachspenden wie Bastelmaterial, Schuhen, Kleidung, Baby- und Hygieneartikeln die Kinder dort vor Ort unterstützen.
    Weiterhin freuen wir uns sehr, auch den beiden ukrainischen Familien, die inzwischen in Malborn untergekommen sind, mit Spenden für Kleidung und Schuhen weitergeholfen zu haben.
    Ein weiterer Teil ging an die Grundschule Malborn, der wir eine Sachspende in Form eines Schulranzens und Schulmaterials überreicht haben und eine Geldspende an den Förderverein der Grundschule.
    Natürlich gab es auch für unsere Klepperkinder eine Belohnung! Neben zahlreichen Eier- und Süßigkeitenspenden beim Kleppern, gab es als Abschluss, nach der Übergabe der Spenden an die ukrainischen Kinder, ein gemeinsames Essen mit einem leckeren Eis.
    Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich bei allen Kindern und allen Spendern, dass wir diese schöne Ostertradition wieder aufleben lassen und auch Spenden für einen guten Zweck sammeln konnten!
    Wir freuen uns aufs Kleppern im nächsten Jahr!
    Kirchengemeinderat Malborn
     

  • Gebetspatenschaft

    Gebetspatenschaft

    Gebetspatenschaft am 07.05.2022 um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus Hermeskeil

    24h Gebet um geistliche Berufungen | 07.-08. Mai 2022

    Die Abteilung Jugend im Bistum Trier hat erneut zur Übernahme einer Gebetspatenschaft aufgerufen. Hieran werden sich die Messdiener*innen aus Hermeskeil am 07.05.2022 um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus beteiligen.

    Herzliche Einladung zum gemeinsamen Gebet für geistliche Berufe. Wir freuen uns auf Ihr Kommen !

    Messdiener*innen aus Hermeskeil

     

                                  

  • 1. Mai: Kirmesmesse in Muhl und Open-Air-Messe an der Erzbergkapelle

    1. Mai: Kirmesmesse in Muhl und Open-Air-Messe an der Erzbergkapelle

    Am Sonntag, 1. Mai, feiern wir gleich zwei ganz besondere Gottesdienste an besonderen Orten:

    Unsere Nationalparkkirche in Muhl feiert ihr Patronatsfest am 1. Mai, dem Gedenktag des hl. Josef des Arbeiters. Um 9.30 Uhr findet in der Nationalparkkirche St. Josef um 09.30 Uhr deshalb eine Kirmesmesse statt.

    Den Marienmonat Mai eröffnen wir für unsere Pfarrei mit einem Open-Air-Gottesdienst um 11 Uhr an der Marienkapelle auf dem Erzberg in Hermeskeil (an der B 327 gelegen). Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst in der Pfarrkirche gefeiert. 

  • Erstkommunion 2022

    Erstkommunion 2022

    Das Sakrament der Heiligen Kommunion empfangen am Samstag, den 30.04.2022, um 10.30 Uhr in Gusenburg:

    Nica Jakobs

    Lennart Müller

    Loris Litz

    Emelie Robert

    Joan Speicher

    Merle Weber

     

    und um 14.30 Uhr in Beuren:

     

    Mia Arend

    Maya-Grace Borresch

    Justus Dievenich

    Lisa Hemmes

    Eva Meier

    Fabian Meier

    Jana Meier

    Josefin Molitor

    Marie Scholz

    Liliane Sohns

    Josefine Thielen

    Céderic Ziegler

     

  • Einladung zur PGR-Sitzung

    Einladung PGR-Sitzung, Mittwoch 27.04.2022

    Pfarrgemeinderat St. Franziskus

    Mirjam Minder, PGR-Vorsitzende

    54411 Hermeskeil

    Telefon: 06503 442

    Mail: mirjam.minder@web.de

     

    Liebe Mitglieder des PGR St. Franziskus,

    zu unserer nächsten Sitzung lade ich herzlich ein.

    Sie findet statt am Mittwoch 27.04.2022, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal in Gusenburg. Um 19.00 Uhr möchten wir mit einem Abendlob in der Kirche beginnen.

    Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

    1. Begrüßung und Eröffnung
    2. Anwesenheit und Entschuldigungen, Feststellen der Beschlussfähigkeit
    3. Genehmigung und gegebenenfalls Ergänzung des Protokolls und der Tagesordnung der aktuellen Sitzung
    4. Wahl 3 Mitglieder in den Rat des Pastoralen Raumes
    5. Rückblick Fastenzeit / Kartage
    6. Klausurtagung nach den Sommerferien: PGR als Pfarrgemeinde
    7. Infos zur Wallfahrt nach Klausen
    8. Infos zu Fusionen
    9. Reise durch die Pfarrei des Pastoralen Teams und Einbeziehung der PGR Mitglieder
    10. Termin gemeinsame Sitzung des PGR mit VR am 06.07.2022 in Muhl: Themensammlung
    11. Erstkommunionstermine 2023
    12. Verschiedenes:
    • Pfingstnovene

    Nicht – öffentlicher Teil:

    1.  Informationen aus dem VR

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Mirjam Minder         

  • Einladung Ehejubilare Hl. Rock Tage 2022

    Einladung Ehejubilare Hl. Rock Tage in Trier 2022

  • 33 neue Raspeln für Rascheid

    33 neue Raspeln für Rascheid

    33 neue Raspeln hat Werner Ludwig aus Rascheid gebaut. Wenn das kein Grund ist, die Tradition des Raspelns nach der Corona-Pause endlich wieder aufleben zu lassen, haben sich die Rascheider gedacht. Große Kinder, kleine Kinder und viele Eltern machten sich zwischen Gründonnerstag und Karsamstag dreimal täglich auf den Weg, um mit ihren hölzernen Lärminstrumenten die Kirchenglocken zu ersetzen. Dabei kamen die neuen Raspeln und auch einige alte, zur Rascheider Kirche gehörenden, Kläppern zum Einsatz.

    Alle Beteiligten waren mit viel Spaß und Engagement bei der Sache und auch die Rascheider Bürger haben sich sehr gefreut, was beispielsweise der liebe Dankesbrief einer Rascheiderin oder die großzügigen Eier- und Süßigkeiten-Spenden zeigen. Vielen Dank dafür und natürlich danke an Werner Ludwig.

  • Erstkommunion 2022

    Erstkommunion 2022

    Das Sakrament der Heiligen Kommunion empfangen an diesem Wochenende in Hermeskeil am Samstag, den 23.04.2022, um 14.30 Uhr:

    Carlotta Agliata

    MIguel Bierger

    Thea Gemmel

    Alena Schirra 

    Vinus Veldboer

    Blanka Wieckowski

    Lukas Zabinski

    Daria Zywicka

    Ksawery Mariusz Rozmus

    und Samantha Damm

    und Sonntag, den 24.04.2022, um 10.30 Uhr in Gusenburg:

    Lennox Asselborn

    Neo Becker

    Amilie Bier

    Mateo Bonerz

    Connor Folz

    Laura Fox

    Sam Fox

    Amelie Ganz

    Jule Hoffmann

    und 

    Till Paulus

  • Hermeskeil ist bunt! Frohe Ostern!

    Hermeskeil ist bunt! Frohe Ostern!


    Wer in diesen Tagen die Martinuskirche in Hermeskeil betritt, der wird viele Gesichter entdecken. Die Kita Adolph-Kolping, das Mehrgenerationenhaus und die Pfarrei St. Franziskus haben unterstützt durch das Förderprogramm „Demokratie leben“ eine Fotoaktion gestartet mit dem Titel „Mein Gesicht für Toleranz“.
    Viele Menschen rund um Hermeskeil haben sich ablichten lassen und ihr Gesicht hingehalten für Toleranz und damit eine bunte Gesellschaft, ein buntes Hermeskeil. Und auch Hermeskeiler Vereine haben mitgemacht: Sie haben bunte Plakate gestaltet und so gezeigt, wofür sie stehen: ein vielfältiges Hermeskeil.
    Bunt sind nicht nur die Plakate in der Pfarrkirche St. Martinus momentan, sondern auch das ganze Jahr über ein ganz zentraler Ort. Dieser ist aber nur während der Feier der Gottesdienste zu sehen. Er ist deshalb hier - fotografiert von Diakon Webel - abgebildet. Es ist die Tür des Tabernakels – des Schrankes, in dem das geweihte Brot, der Leib Christi aufbewahrt wird. Mein Vorgänger Dechant Otfried Stertenbrink („Otti“) hat die bis dahin goldene Tür 1980 umgestaltet: seitdem ist sie bunt. 
    Was ist auf ihr zu erkennen? Schwer zu sagen. Manche sagen, Pastor Stertenbrink habe abstrakt das letzte Abendmahl darstellen wollen. Tatsächlich sind schemenhaft Menschen zu erkennen, ein Tisch. Ich habe beim näheren Hinschauen ein Gesicht entdeckt – das Gesicht Jesu. Und es gefällt mir, dass es bunt ist.
    Vielleicht geht ja meine Interpretation zu weit, vielleicht sehen andere anderes in „Ottis Tabernakeltür“. Vielleicht wird auch jemand sagen, ich kann damit überhaupt nichts anfangen.
    Aber vielleicht ist es auch das, was dieser Tabernakel und Pastor Stertenbrink damit sagen wollten: Es gibt für alles im Leben einen Interpretationsspielraum: „Die Gedanken sind frei“.
    Für mich bedeutet übrigens das christliche Ostern genau das: Freiheit – vor allen Dingen die des Denkens. Christinnen und Christen feiern in diesen Tagen, dass der Tod nicht das Letzte ist, sondern dass Jesus ihn für dich und mich besiegt hat. Beweisen kann ich das nicht, selbst das leere Grab und die Berichte der Zeuginnen und Zeugen, die den Auferstandenen gesehen haben wollen, sind nur Hinweise. Aber was jede und jeder kann und darf, ist doch zu denken, dass der Tod nicht das Ende ist. Dass Gewalt, Terror, Krieg nicht das letzte Wort haben. Dass das, was so todsicher ist, es eben nicht ist. Gott hat mir ein Hirn geschenkt, dass denken kann, und zwar weit – unendlich weit. So weit, dass es selbst den Tod in Frage stellen kann. Die Auferstehung von den Toten kann ich nicht endgültig beweisen, ich kann sie aber denken. Und mir gibt das zumindest Hoffnung und hält mich am Leben; gerade in diesen Tagen des Krieges und der Kriegsverbrechen auf unserem Kontinent und auch in einer nie enden wollenden Pandemie. Corona, der Ukraine-Krieg: Für mich sind sie nicht das Letzte. Ich denke, glaube, hoffe, dass es ein „Danach“ gibt.
    Freiheit – vor allem die des Denkens -  für mich und für andere einzufordern, heißt für mich, an Ostern und an  die Auferstehung Jesu zu glauben. Das heißt auch auszuhalten, dass andere anders denken, leben und glauben als ich. Es darf, ja muss bunt zugehen, auch und gerade in einer Kirche, die Auferstehung glaubt und denkt.
    „Mein Gesicht für Toleranz“ ist deshalb zuerst das Gesicht Jesu. In seiner Passion, seinem Leiden, an das Christinnen und Christen in den Tagen vor Ostern denken, hat er es hingehalten. Geschlagen, bespuckt und zur Unkenntlichkeit gefoltert wurde dieses Gesicht, von denen, die es nicht aushalten konnten, dass dieser Jesus so anders war, so anders gedacht, geglaubt und gelebt hat.
    Im Tabernakel der Martinuskirche erkenne ich das Gesicht des auferstandenen Jesus, der lebt. Ja, das kann und darf ich denken und glauben und ja, ich darf und muss dann aber auch aushalten, dass andere, dass nicht denken und glauben… 

    Ich finde es schön in einer Stadt und Verbandsgemeinde zu leben, in denen viele ihre Gesichter für Toleranz hinhalten, in der viele Menschen in ihren Gruppen und Vereinen für Vielfalt und ein buntes Hermeskeil eintreten.
    Dass die Ostereier bunt gefärbt sind, kann ja da auch kein Zufall sein.

    Ich wünsche also allen Menschen rund um Hermeskeil – auch im Namen des Teams der Pfarrei St. Franziskus und des Mehrgenerationenhauses – frohe, gesegnete und vor allen Dingen bunte Ostern!


    Ihr Pastor Dekan Christian Heinz
     

  • Ostersonntag und Ostermonta

    Unsere Ostergottesdienste

    Unsere Ostergottesdienste

     

    Osternacht
    21.00 Uhr Feier der Osternacht in Hermeskeil mit Livestream  (Dekan Heinz)
    21.00 Uhr Feier der Osternacht in Heidenburg (Pfr. i.R. Mohr)

    Ostersonntag
    06.00 Uhr Osterspaziergang auf dem Schöpfungspfad in Muhl (Dekan Heinz)
    06.00 Uhr Auferstehungsfeier in Damflos (Kooperator Chinnapparaj)
    09.30 Uhr Osterhochamt in Thalfang (Pfr. i.R. Mohr)
    09.30 Uhr Osterhochamt in Geisfeld (Dekan Heinz)
    09.30 Uhr Osterhochamt in Bescheid (Kooperator Chinnapparaj)
    11.00 Uhr Osterhochamt in Büdlich (Kooperator Chinnapparaj)
    11.00 Uhr Osterhochamt in Rascheid (Pfr. i.R. Heckmann)
    11.00 Uhr Osterhochamt in Beuren (Domvikar Sturm)
    11.00 Uhr Osterhochamt in Gusenburg (Dekan Heinz)
    18.00 Uhr Musikalische Ostervesper in Berglicht (Dekan Heinz)
    18.30 Uhr Abendmesse im Kloster (Prof. Brantl)

    Ostermontag
    09.30 Uhr Ostermesse in Osburg (Dekan Heinz)
    09.30 Uhr Ostermesse in Abtei (Regens Dr. Malburg)
    09.30 Uhr Ostermesse in Schönberg (Pfr. i.R. Mohr)
    11.00 Uhr Ostermesse in Berglicht (Pfr. i.R. Mohr)
    11.00 Uhr Ostermesse in Hermeskeil mit Kirche für Kinder (Dekan Heinz)
    11.00 Uhr Ostermesse in Züsch (Regens Dr. Malburg)
    17.00 Uhr Orgelkonzert in Hermeskeil
    18.00 Uhr Abendmesse in Grimburg (Kooperator Chinnapparaj)

    Osterdienstag
    10.30 Uhr Ostermesse in  St. Klara (Dekan Heinz)

    Ostermittwoch
    09.30 Uhr Ostermesse in Züsch (Dekan Heinz)

    Osterdonnerstag
    10.30 Uhr Ostermesse in der Charlottenhöhe (Dekan Heinz)
    18.30 Uhr Ostermesse in Beuren (Dekan Heinz)

    Osterfreitag
    18.30 Uhr Ostermesse in Hinzert (Dekan Heinz)

    Ostersamstag
    14.30 Uhr Feierliche Erstkommunion in Hermeskeil (Dekan Heinz)
    18.00 Uhr Vorabendmesse in Grimburg (Kooperator Chinnapparaj)
    18.00 Uhr Vorabendmesse in Malborn (Dekan Heinz)

    2. Ostersonntag
    09.30 Uhr Kirmesmesse in Geisfeld (Domvikar Sturm)
    10.30 Uhr Feierliche Erstkommunion in Gusenburg (Dekan Heinz)
    11.00 Uhr Hochamt in Hermeskeil (Pfr. i.R. Heckmann)
    18.30 Uhr Abendmesse im Kloster (Dekan Heinz)

  • Osternacht

    Osternacht auch im Livestream

    Ganz besonders für die, die aus welchen Gründen auch immer nicht am Osternachtsgottesdienst in der Kirche teilnehmen können,  übertragen wir die Osternacht am Karsamstag ab 21 Uhr aus der Pfarrkirche St. Martinus in Hermeskeil über unseren YouTube Channel.  Der Link darf gerne geteilt werden. Wir wünschen von Herzen ein gutes Zugehen auf das Fest aller Feste!

    youtu.be/Jq36pdoHloQ

  • Gründonnerstag

    Gründonnerstag

    09.30 Uhr Trauermette - Morgengebet an der Erzbergkapelle in Hermeskeil (Dekan Heinz)

    09.30 Uhr Kinderabendmahlfeier in Züsch (Diakon Webel)

    16.00 Uhr Kinder- und Familiengottesdienst in Gusenburg (Gemeindereferentin Paulus-Linn, Dekan Heinz)

    18.00 Uhr Heilige Messe vom Letzten Abendmahl (Dekan Heinz)

    19.30 Uhr - 22/23.00 Uhr Nacht der offenen Kirchen und Kapellen

    Gestaltete Zeiten

    19.30 Uhr Betstunde in Beuren

    20.00 Uhr Betstunde in Hermeskeil

    20.00 Uhr - 21.00 Uhr Musik, Impulse, Stille in Züsch

    21.00 Uhr Andacht "Wachet und betet" in Gusenburg

    21.00 Uhr - 23.00 Uhr Go(od) Night in Geisfeld gestaltet von Jugendlichen: Musik, Impulse, Stille Anbetung, Möglichkeit zur Fußwaschung

    23.00 Uhr Ölbergstunde in Geisfeld mit Übertragung des Allerheiligsten

    anschl. Nacht des Wachens bis 09.00 Uhr im Mediationsraum im Pfarrhaus Geisfeld

  • Hausgottesdienste (nicht nur für die Quarantäne) zu Hausen

    Hausgottesdienste (nicht nur für die Quarantäne) zu Hause

    Selten ist Gott uns näher als in diesen Tagen, zu ihm dürfen wir kommen mit allem, was uns bewegt: mit aller Sorge, allem Leid, allen Bitten, aller Freude, unserem ganzen Leben. Mit ihm fühlen wir uns verbunden in der Gemeinschaft der Jünger im Abendmahlsaal, er trägt unser Leid mit zum Kreuz auf den Ölberg, er lässt es ruhen in der Grabesruhe des Karsamstages und schenkt uns ein neues, verwandeltes Leben an Ostern. Machen wir uns mit ihm auf den Weg.

    Die Hausgottesdienste, entworfen von unserer Gemeindereferentin Gerlinde Paulus-Linn, liegen in unseren Kirchen aus oder gibt es hier zum Download.

    Die Osternacht kann im Livestream von zu Hause via youtube mitgefeiert werden. Link hier.

  • Osterkerzen gestalten

    Osterkerzen gestalten und Osterbrot backen

    Menschen und Gruppen aus unserer Pfarrei gestalten die großen Osterkerzen für unsere vielen Kirchen und Kapellen.

    Auch unsere Kita St. Wendalinus in Beuren hat die Osterkerze für die Beurener Kirche gestaltet.

    Wer Interesse hat für seine Kirche oder Kapelle die Osterkerze (mit) zu gestalten, melde sich im Pfarrbüro.

    Ebenso suchen wir Menschen, die für die zentrale Osternachtsfeier unserer Pfarrei in unserer Pfarrkirche St. Martinus Osterbrote backen, die dort gesegnet, verteilt und auch zu Menschen, die nicht zum Gottesdienst kommen können, gebracht werden sollen.

    Infos und Rezepte hier oder im Pfarrbüro.

  • Osternacht im Livestream mitfeiern

    Osternacht im Livestream mitfeiern

    Um denen, die weil sie in Quarantäne sind oder aus anderen Gründen nicht (mehr) zum Gottesdienst kommen könne, die Mitfeier des wichtigsten Gottesdienstes im Kirchenjahr, der Osternacht, zu ermöglichen,  übertragen wir wie bereits an Weihnachten diesen Gottesdienst am Karsamstag, 16.04., 21.00 Uhr über unseren youtube-Channel “Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil”: https://www.youtube.com/watch?v=Jq36pdoHloQ . 

  • Wander-Kirche

    Wander-Kirche in Naurath (Wald) entfällt leider

    Update: Wegen des vielen Schnees muss die Wander-Kirche doch entfallen.

     

    Für Samstag sieht die Wetterprognose nicht ganz so schlecht aus, so dass es hoffentlich wieder am Samstag heißt: Wander-Kirche.

    Wir treffen uns um 09.30 Uhr zu einem Morgengebet in der Kirche in Naurath/Wald. Wir wollen anschließend die Traumschleife Fünf-Täler-Tour (9,8 km, 2,5 h) gehen.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Die Wander-Kirche in der Fastenzeit findet ihren Abschluss am Ostermorgen. Am Ostersonntag wollen wir um 6.00 Uhr morgens den Schöpfungspfad (3,5 km, 1,5 h) gehen. Er beginnt an der Nationalparkkirche in Muhl

  • Kirche für Kinder - Ostergarten

    Kirche für Kinder - Ostergarten

     

    Herzliche Einladung zum Treffen der Gruppe “Kirche für Kinder”

    Trotz der widrigen Temperaturen am vergangenen Sonntag,

    ließen sich Kinder und Eltern nicht abschrecken, die erste Idee für unsere Ostergarten-Aktion der “Kirche für Kinder”, im Pfarrhausgarten Hermeskeil umzusetzen.

    Diakon Andreas Webel erklärte den Kindern anhand von Fotos das Land Israel, wo Jesus lebte und das es dort sicher keinen Schnee gab.

    Die Kinder gestalteten daraufhin eine kleine erste Landschaft im Ostergarten - Wüste, Stadtmauer, Wege, den See Genezareth.

    Ebenso wurde ein Kreuz gebaut, gestaltet und von unserem Pfarrer Christian Heinz gesegnet.

    Dieses soll für unsere “Kirche für Kinder” im Garten jetzt und auch zukünftig stehen bleiben.

    Herzliche Einladung an alle zum nächsten Treffen der Gruppe “Kirche für Kinder”, um den Ostergarten weiter zu gestalten.

    Es findet statt am Palmsonntag, 10.04.2022, Beginn ist um 11.00 Uhr,

    für alle im Pfarrhausgarten neben der Pfarrkirche in Hermeskeil.

    Wir feiern den Einzug Jesu nach Jerusalem. Wenn ihr möchtet, gestaltet einen Palmzweig oder Palmstrauß mit bunten Bändern und bringt diesen mit. 

    Nach dem gemeinsamen, feierlichen Einzug in die Kirche werden wir wieder zum Ostergarten gehen und diesen weitergestalten.

    Nach der Hl. Messe sind die Gottesdienstbesucher wieder eingeladen, sich unser “Werk”  anzuschauen. Jede*r ist willkommen!

    Der nächste darauffolgende Termin ist:

    Ostermontag, 18.04.2022, 11.00 Uhr 

    Eingeladen sind Mütter und Väter mit Kindern, Großeltern sowie alle Interessierte.

     

    Wir freuen uns und grüßen Sie herzlich

    die Vorbereitungsgruppe

     

  • Kinderabendmahl in Züsch

    Jesus lädt seine Freunde ein zum Abendmahl

    Hallo liebe Kinder und Familien,

    so wie Jesus seine Freunde zum Abendmahl eingeladen hat, so möchten auch wir Euch recht herzlich zu einem kindgerechten Gottesdienst einladen und Euch die Geschichte von Jesus und seinen Freunden erzählen.

    Seid Ihr dabei?  Dann kommt am Gründonnerstag den 14.04.2022 in die katholische Kirche St. Antonius in Züsch. Wir beginnen unsere Kinderabendmahlfeier um 9:30 Uhr.
    Bringt dazu bitte ein Sitzkissen mit.

    Zum Schutz für Euch und andere, bitte um Beachtung der dann aktuell geltenden Hygiene und Schutzregeln!

    Es freuen sich auf Euch
    Diakon Andreas Webel und die Frauen des Kigokreises Züsch/Neuhütten/Muhl

  • "Mein Gesicht für Toleranz" - Kartage gemeinsam verbringen

    "Mein Gesicht für Toleranz" - Kartage gemeinsam verbringen

    Ganz besonders unsere Messdiener*innen, Jugendliche und junge Erwachsene sind eingeladen die Kartage (teilweise) gemeinsam zu verbringen:

    1. BIBLISCHES MAHL in Geisfeld
    Mittwoch, 13.04..: 19.30 Uhr - ca. 21.00 Uhr 
    Wir feiern eine Art Pessachmahl, das an das letzte Abendmahl Jesu erinnert.
    Es schmeckt erstens gut und zweitens kann man danach ein wenig besser unsere Messfeier verstehen und erahnen, wie sie sich aus einem richtigen Mahl entwickelt hat.
    Anmeldung zwingend erforderlich!

    2. G(O)OD NIGHT - Anbetung, Musik etc. in Geisfeld
    Gründonnerstag, 14.04.,: 21.00 Uhr bis 23.00 Uhr
    Die Idee der Go(o)d Night ist, dass Musik, Stille, Texte sich abwechseln und das in einem Kirchenraum, der zum Kommen und Gehen einlädt.
    Du kannst entweder einfach kommen und zuhören und zur Ruhe kommen, du kannst aber gerne auch mitmachen (Musik, Text...). Melde dich, wenn du mitmachen willst einfach an!

    3. NACHT DES WACHENS - Pfarrhaus Geisfeld
    Gründonnerstag, 14.04.: ab 23.00 Uhr bis Karfreitag
    Eine halbe Stunde allein vor dem Leib Christi wachen, kannst du in dieser Nacht, in der Jesus seine Jünger genau darum gebeten hat. 
    Neben den "Wachdiensten" gibt es die Möglichkeit u.a. kreativ zu werden und die großen Osterkerzen zu gestalten für die Kirchen...
    Es besteht die Möglichkeit im Pfarrhaus Geisfeld zu übernachten. Bitte anmelden!

    4. MORGENGEBET in der Sühnekapelle im KZ Hinzert
    Karfreitag, 15.04., 09.30 Uhr

    5. MITGESTALTUNG der Gottesdienste in der Pfarrkirche St. Martinus
    Melde ich einfach bei mir, wenn du an Gründonnerstag (18 Uhr), Karfreitag (15 Uhr), Karsamstag/Osternacht (21 Uhr) die Gottesdienste in der Martinuskirche in Hermeskeil mitgestalten möchtest - als Messdiener*in, Leser*in, Musiker*in oder auf eine andere Weise.

    6. GESTALTUNG DER GROSSEN OSTERKERZEN FÜR DIE KIRCHEN
    Wer Lust hat, kann gerne alleine, in der Familie oder mit Freund*innen eine der großen Osterkerzen für unsere Kirchen gestalten. Bitte melden! 

    Infos und Anmeldung bei: Judith Bach, Belinda Jochem, Mirjam Minder und Dekan Christian Heinz: christian.heinz(at)bistum-trier.de

     

     

  • Der "Herr der Orgeln" wird 80! Wir gratulieren!

    Der "Herr der Orgeln" wird 80! Wir gratulieren!

    Wir gratulieren unserem Organisten Matthias Klemens ganz herzlich zu seinem 80. Geburtstag. Seit über 67 Jahren begleitet Matthias Klemens Gottesdienste an der Orgel - zunächst in seinem Heimatort Bescheid und jetzt in allen Kirchen und Kapellen der großen Pfarrei St. Franziskus.

    Das tut er zuverlässig und vor allen Dingen immer gut gelaunt und menschenfreundlich.

    Nicht nur durch sein Muszieren, sondern auch durch die Art und Weise, wie er Jung und Alt begegnet, trägt er dazu bei, dass Menschen eine Ahnung von der Menschenfreundlichkeit Gottes bekommen.

    Wir gratulieren ihm ganz herzlich und wünschen ihm weiterhin Gottes Segen! 

    PS: Auch unsere Organisten bilden in unserer Pfarrei ein Team. Luc Croizé Pourcelet, Burkhard Schmitt und Matthias bilden mit Dekanatskantor Rafael Klar dieses Team.

  • 25 Jahre im Dienst für die Menschen

    Claudia Malburg - 25 Jahre im Dienst für die Menschen

    Am 1. April konnten wir mit Claudia Malburg (rechts im Bild) auf ihr 25jähriges Dienstjubiläum im kirchlichen Dienst anstoßen.

    Claudia Malburg bildet mit Belinda Jochem und Heike Dixius unser Sekretariatsteam.

    Wir danken Claudia Malburg und dem gesamten Team für ihren großartigen, den Menschen zugewandten Dienst in unserer Pfarrei.

     

  • Fällt aus! Gusenburg - Kreuzweg im Freien

    Fällt wetterbedingt aus! Gusenburg, 02.04.2022 - Kreuzweg im Freien / Rascheid, 02.04.2022 - Wander-Kirche

    Leider fällt der in Gusenburg geplante Kreuzweg im Freien am Samstag, 02.04.2022, um 09.00 Uhr, mit anschließendem Frühstück wetterbedingt aus.

    Auch die Wander-Kirche muss ausfallen. Wir hoffen auf den 09.04.2022 und laden zur Wander-Kirche nach Naurath/ Wald ein. Wir beginnen dort um 09.30 Uhr mit einem Morgengebet in der Kirche und gehen anschließend die Traumschleife Fünf-Täler-Tour  (9,8 Km, 2,5 h).

    Mein Eindrücken der Wander-Kirche vom letzten Mal bei frühlingshaften Temperaturen (Wasser-Dichter-Spuren bei Berglicht) wünschen wir einen gesegneten 5. Fastensonntag!