Kinder- und Jugendarbeit und Corona im Bistum Trier

FAQ´s Kinder- und Jugendpastoral und Corona Bistum Trier
Stand 16. Dezember 2020


Liebe Ehren- und Hauptamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit im Bistum Trier,


leider haben sich die bisherigen verschärften Rechtsverordnungen der Länder bundesweit nicht so ausgewirkt wie erhofft, und wir müssen kurz vor Weihnachten mit einem harten Lockdown leben. Daraufhin haben wir die FAQ´s Kinder- und Jugendpastoral und Corona Bistum Trier angepasst.


Die nachfolgende Liste der Fragen, Antworten und Hinweise rund um die Arbeit in der Kinder- und Jugendpastoral ist entstanden durch Ihre und eure Anfragen. Wir hoffen mit diesen FAQ´s Antworten zu geben und somit die Arbeit vor Ort mit Kindern und Jugendlichen zu unterstützen. Unser Ziel ist es die FAQ´s weiter fortzuschreiben und kontinuierlich zu aktualisieren.


Zu finden sind die FAQ´s im Methodenkoffer unter Methodenkoffer Kinder- und Jugendarbeit


Bitte haben Sie / habt Verständnis dafür, dass es auch zwischen den Aktualisierungen neueEntwicklungen geben kann. Um sich zu vergewissern, empfehlen wir einen regelmäßigen Blick in die aktuellen Verordnungen des jeweiligen Bundeslandes.


Grundsätzlich gilt:
Dort wo Kontakte zum momentanen Zeitpunkt erlaubt sind (Gottesdienste, Beratungsgespräche in Offenen Einrichtungen, Seelsorgekontakte) tragen Besucherinnen und Besucher sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Mund-Nasen-Schutz.

Es sind gezielte Maßnahmen zu treffen, um die Belastung von Räumen mit Aerosolen zu minimieren. Alle Räumlichkeiten sind regelmäßig und so zu lüften, das die Innenraumluft ausgetauscht wird. Mindestens alle 20 Minuten ist eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster über mehrere Minuten vorzunehmen, sofern nicht eine ausreichend leistungsstarke Lüftungsanlage vorhanden ist. Eine vorhandene Lüftungsanlage muss auf Zuluft (nicht Umluft) eingestellt sein. Der Einsatz von CO2-Messgeräten ist sinnvoll, da dies die Luftqualität sichtbar macht und die „Lüftungs-Disziplin“ unterstützt.

 

Hier gehts zur kompletten Datei.