Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil

Pastoraler Raum Hermeskeil

Lebensmittelspenden als Unterstützung für Menschen in Not -  Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil

Die Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil ist für viele Menschen Ansprechpartner in Notsituationen. Nicht nur für seelsorgliche Belange, häufig werden auch bei uns ganz konkret Spenden für Lebensmittel angefragt. Oft können wir mit einem Lebensmittelgutschein helfen, oft genug aber auch nicht, weil durch weggefallene Sammelaktionen für die Caritas vor Ort, für die Pfarrei benötigte Gelder auch weggefallen sind, die z.B. für den Kauf von Lebensmittelgutscheinen benötigt werden.

Dennoch bleibt es dabei: es gibt die Not von Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind. Diese Not verschärft sich durch die immensen Preissteigerungen. So ist der 10 Euro Lebensmittelgutschein eigentlich nur noch 5 Euro wert.

Daher möchten wir als Pfarrei St. Franziskus und als Kirche vor Ort, um Hilfe bitten und folgenden Aufruf weitergeben:
Wir bitten Menschen, die helfen wollen und können, eine Tasche oder Einkaufstüte mit haltbaren Lebensmitteln für eine Person zu packen und im Pfarrbüro Hermeskeil, Martinusstr. 5, abzugeben. Dort können die Lebensmittel von Menschen, die Unterstützung brauchen abgeholt werden (nur zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüro oder vorherige Anmeldung!). Wer möchte, kann auch gerne Geldspenden im Pfarrbüro abgeben oder einen Lebensmittelgutschein kaufen und diesen im Pfarrbüro spenden. Ebenso kann auf das Konto der Kath. Kirchengemeinde Hermeskeil Geld gespendet werden mit dem Verwendungszweck: “Spende Lebensmittel”.

Volksbank Trier, IBAN: DE71 5856 0103 0005 9409 40 

Sparkasse Trier, IBAN: DE22 5855 0130 0001 0788 15. 

Gerne stellen wir dafür auch Spendenbescheinigungen aus.

Auch im Lebensmittel-Fairteiler-Schrank, der am Eingang des MGH Hermeskeil, Martinusstr. 5 a steht, können jederzeit Lebensmittelspenden in den Schrank reingestellt werden.

Wir hoffen, damit Menschen in konkreter Not etwas helfen zu können.
Falls Sie Menschen kennen, die diese Unterstützung brauchen, sagen Sie es bitte weiter. Natürlich kann das Angebot auch nur genutzt werden, wenn und solange Spenden abgegeben werden. Wir bedanken uns schon jetzt für jede Unterstützung auch im Namen derer, die diese benötigen.
Bitte scheuen Sie sich nicht, im Notfall bei uns anzurufen und nachzufragen. Wir sind zu den Öffnungszeiten erreichbar: Montag, Mittwoch und Freitag von 09.00 – 12.00 Uhr und Mittwoch und Donnerstagnachmittag von 14.00 bis 17.00 Uhr, Telefon: (06503) 981750.

Für das Pfarrhausteam:  Andreas Webel, Diakon

 

Nikolaus-Sprechstunde - es sind noch Termine möglich!

Besuch vom Nikolaus - Anmeldung noch möglich!

Weitere Terminabsprachen möglich vom 28. - 30.11.2022 zwischen 9.00 - 12.00 Uhr!

Bitte KEINE weiteren Sachspenden - Verschenke-Markt in der Pfarrkirche St. Martinus

Vielen Dank an alle, die diese Aktion mit guterhaltener Kleidung, Schuhe, Spielsachen und auch Haushaltswaren unterstützt haben.
Unser ´Lager` ist noch sehr gut gefüllt, so dass wir bis zum Ende am 06.12.2022 weiterhin die Bestände auffüllen können.
Besten Dank auch an alle fleißigen Helfer für´s Auffüllen und Sortieren!

Adventskonzert in Malborn

Neue Babysitter ausgebildet

Unter Fachkundiger Anleitung von Mechthild Hoehl (Kindergesundheit Trier) und Elisabeth Feils Endres (Lebensberatungsstelle des Bistums Trier) fand in den Herbstferien erneut ein Babysitterkurs statt. Organisiert wurde dieser vom  Mehrgenerationenhaus Hermeskeil, in Kooperation mit dem Hochwälder Familiennetzwerk HAFEN.
Bestandteil des Kurses war ein Erste Hilfe Kurs am Kleinkind, Pflege und Ernährung, Beschäftigungsmöglichkeiten und der Umgang mit Problemsituationen.
Ein besonderes Augenmerk wurde auf den Schutz der anvertrauten Babys und Kinder gelegt.
Wo sind die eigenen Grenzen im Umgang mit anderen Menschen? Wie drücken Babys und Kleinkinder ihr „Nein“ aus? Wie können Verletzungen von persönlichen Grenzen aussehen?
Wo muss ein Babysitter hellhörig werden beim Verdacht auf gewaltsame und sexuelle Grenzverletzungen?“
Jeder Teilnehmer erhielt nach Abschluss ein Zertifikat und kann auf Wunsch in die Babysitterbörse des Hochwälder Familiennetzwerks HAFEN aufgenommen werden.

Weg durch den Advent für Familien

Herzlich laden wir alle Familien zu einem Weg durch den Advent in unserer Pfarrei St. Franziskus ein. An jedem Wochenende wird es in unserer Pfarrei jeweils zwei Familiengottesdienste (einmal im Rahmen einer Eucharistiefeier, einmal im Rahmen eines Adventsfensters) geben.

Die Kinder sind eingeladen jeweils etwas besonders für die Gottesdienste zu basteln und bekommen auch immer etwas zurück. Fertig sind dann all unsere Bilder und die Geschichte „vom allerkleinsten Tannenbaum“ an Heilig Abend.

"Ganz allein" 1. Advent: 26.11. um 18.00 Uhr als Eucharistiefeier in der Kirche in Gusenburg und am 27.11. um 17.30 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Beuren als "Adventsfenster". Bitte bringt einen gemalten oder gebastelten Tannenbaum für unseren Adventsbaum mit!

"Hilfe kommt" 2. Advent: 03.12. um 18.00 Uhr als Eucharistiefeier in der Kirche in Züsch und am 04.12. um 17.30 Uhr an der Kita Adolph Kolping in Hermeskeil als "Adventsfenster". Bitte bringt eine gemalte oder gebastelte Kerze für unseren Adventsbaum mit!

Bitte die Dinge für den Advents- Weihnachtsbaum so gestalten, dass man sie an diesem aufhängen kann. Zu den "Draußen" Gottesdiensten bitte eine Tasse mitbringen, evtl. gibt es noch etwas Warmes zum Trinken.

Wir freuen uns auf euch!
Der Familiengottesdienstkreis und Kirche für Kinder in der Pfarrei St. Franziskus

Kirche im Nationalpark - neue Homepage

Das ehemalige Projekt „Kirche im Nationalpark“ (= KiNa) geht nun in eine neue Phase, in der die Trägerschaft neu aufgestellt wird.

In diesem Zusammenhang haben einige Beteiligte die Homepage neu gestaltet. Dort finden sich jetzt nicht nur Veranstaltungshinweise, sondern auch weitere Informationen, u.a. zu den Schöpfungspfaden und den beteiligten Menschen, Berichte und mehr.

Schauen Sie doch mal rein: www.nationalparkkirche.de

„Kirche im Nationalpark“ bietet Sinn-und Selbstfindungsangebote in der Natur.

Dabei richtet sie sich gleichermaßen an Menschen, die im Nationalpark Hunsrück-Hochwald zu Hause oder zu Besuch sind. Sie ist offen für alle, unabhängig von religiöser oder konfessioneller Bindung. „Kirche im Nationalpark“ war in den ersten Jahren ein Projekt des Bistums Trier. Sie beruht bis heute auf einer ökumenischen Initiative mehrerer katholischer Pfarrgemeinden und Pastoraler Räume sowie der evangelischen Kirchengemeinde Hermeskeil-Züsch und der evangelischen Kirchenkreise Obere Nahe und Trier. Darüber hinaus gibt es weitere Kooperationspartner.

Weitere Informationen finden Sie auf der neuen, oben genannten, Homepage.

„Gott lädt dich ein an seinen Tisch“ – Erstkommunionvorbereitung in unserer Pfarrei gestartet

„Gott lädt dich ein an seinen Tisch“ unter diesem Motto ist die Erstkommunionvorbereitung in der Pfarrei St. Franziskus in den letzten Tagen für ca. 80 Kinder und ihre Familien gestartet. Es war ein lebendiger und guter Start, auf einem neuen Weg der Vorbereitung. In
Tauferinnerungsgottesdiensten haben wir uns an die Taufe der Kinder und Eltern erinnert. Beimanchen Familien waren auch Großeltern und Paten dabei, ein schönes Zeichen der Verbundenheit.
Beim anschließenden Infotreffen wurde der neue Weg vorgestellt, der Familien dabei unterstützen soll, dass es für alle eine gute Zeit wird. In dieser Zeit werden wir mit Gott, als unserem Freund und Wegbegleiter vielleicht wieder neu in Kontakt kommen. Glauben teilen,
Leben teilen, gemeinsam auf dem Weg sein, mit Gott in unserer Mitte. Wir sind „eingeladen zum Fest des Glaubens“ so wie wir gesungen haben, nicht nur in den Zeiten der Erstkommunionvorbereitung.
Alle Familien, deren Kinder im 3. Schuljahr sind und die den Anfang leider verpasst haben, sollten sich umgehend im Pfarrbüro in Hermeskeil melden. Die ganze Gemeinde bitten wir um ihr begleitendes Gebet für unsere Kommunionkinder und ihre Familien.

Vielen Dank dafür.

Herzliche Einladung zu einem „Andere-Zeiten-Adventstreffen“

Wer mit seinem Kalender nicht allein unterwegs sein will und einen Ort, Zeit und Raum zum Austausch sucht, den lade ich dazu an den Montagen im Advent ins Franziskanerinnen Kloster Hermeskeil, jeweils um 19:00 Uhr ein. Neben einem Moment um zur Ruhe zu kommen und den Advent bewusst zu erleben, soll es die Möglichkeit geben, bei einer Tasse Tee als Gruppe über die Texte des Kalenders in einen Austausch zu kommen. Bitte melden Sie sich dazu bei Gerlinde Paulus-Linn kurz an E-Mail: gerlinde.paulus-linn@bistum-trier.de

Teilen wie St. Martin

Unsere Pfarrkirche St. Martinus wurde von vielen fleißigen Helfer*innen zur Verschenke-Kirche umgestaltet. Ein herzliches Dankeschön allen, die uns tolle Sachen gespendet haben und allen, die bei der Aktion helfen.

Vom 12.11. bis 06.12. ist die Kirche von 9.00 - 16.00 Uhr geöffnet. Reinkommen und stöbern lohnt sich.

Unsere Gottesdienste an Weihnachten

Caritas: Tage des Füreinanders!

Verabschiedung unseres Diakons Andreas Webel am 4. Advent

Unser Diakon Andreas Webel verlässt uns  nach 10 Jahren in der Pfarrei St. Franziskus  und 40 Jahren im Bistums-Dienst  in den wohlverdienten Ruhestand.

Wir möchten ihm Danke sagen und uns von ihm verabschieden  am 4. Adventssonntag,  18.12.2022 , ab 13.30 Uhr in Hermeskeil.

Wir beginnen um 13.30 Uhr mit einem  Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martinus in Hermeskeil. Anschließend besteht die Möglichkeit zur  Begegnung bei Kaffee und Kuchen im MGH Johanneshaus (Martinusstr. 5a).

Sein Dienst endet mit einem letzten  Adventsfenstersingen an seinem  Bürofenster am Pfarrhaus St. Franziskus um 17.30 Uhr.

Herzlich laden wir dazu ein

Pfarrteam und Pfarrgemeinderat St. Franziskus

Das Buch Rut - Grenzen überschreiten - Herzliche Einladung zu einem geistlichen Nachmittag für und mit Frauen

 

Das Buch Rut – Grenzen überschreiten

Herzliche Einladung zu einem geistlichen Nachmittag für und mit Frauen

Zwei Frauen, Rut und Noomi, leben eine Freundschaft, eine gegenseitige, uneigennützige Solidarität und Treue, die etwas von der Treue Gottes zu uns Menschen zeigt. Wir laden ein, mit dem alttestamentlichen Buch Rut auf das eigene Leben zu schauen, auf Familienzusammenhänge, Freundschaften, Menschsein – Frausein.

Wir wollen uns von Gott ansprechen lassen durch Impulse, Gebet und Austausch, zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen für unseren Alltag.

Am Freitag, den 25.11.2022 von 14.00 – 20.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus (Johanneshaus) in Hermeskeil (Anmeldeschluss 18.11.) und am Freitag 02.12.2022 von 14.00 – 20.00 Uhr im Jugendheim in Bernkastel-Kues (Anmeldeschluss 25.11.) Kostenbeitrag inkl. Verpflegung: 10 Euro

Informationen, Begleitung und Anmeldung bei: Gerlinde Paulus-Linn, Gemeindereferentin in der PG Hermeskeil, E-Mail: gerlinde.paulus-linn@ bistum-trier.de, Tel. 06503-9817516 Monika Bauer-Stutz, Gemeindereferentin in der PG Bernkastel-Kues, E-Mail: monika.bauer-stutz@ bistum-trier.de, Tel. 06531-3188

 

Herzlich willkommen, Leon Steffen!

Seit 1. November hat das Mehrgenerationenhaus (MGH) unserer Pfarrei St. Franziskus einen Bundesfreiwilligen (Bufdi).

Wir heißen Leon Steffen ganz herzlich willkommen und wünschen ihm Gottes Segen und gute Erfahrungen bei seinem Freiwilligendienst in unserem Mehrgenerationenhaus und unserer Pfarrei!

Geistliche Begleitung " für ein Leben in Fülle "

 

Wie schon bei meiner Einführung und Vorstellung berichtet, habe ich eine Ausbildung in Geistlicher Begleitung und möchte diesen Dienst auch gerne in unserer Pfarrei anbieten.

Worum geht es dabei: 

Geistliche Begleitung unterstützt, als Christin oder Christ den Glauben zu leben und ein Leben in Fülle zu spüren. Man trifft sich regelmäßig, etwa einmal im Monat, mit dem Begleiter/der Begleiterin zum Gespräch und erzählt vom Leben, von den Sehnsüchten und Wünschen, sowie von dem, was gelingt und von dem, was immer wieder schwierig ist. Ihr Gegenüber (der Begleiter/die Begleiterin) hört intensiv zu, versucht zu verstehen, fragt nach und vertieft das Gehörte mit eigenen Gedanken. Gemeinsam schauen Sie, welche Rolle Gott darin spielt und wo mehr Leben in Fülle möglich ist. Auf diese Weise kann es beginnen und weitergehen, denn geistliche Begleitung dient einem persönlichen, spirituellen Wachstumsprozess und ist auf einen längeren Zeitraum angelegt. Alles geschieht in absoluter Verschwiegenheit und in der Freiheit der Begleiteten.

Mir selbst hilft geistliche Begleitung dabei, mein Leben vor Gott zu ordnen und zu gestalten, es unterstützt meine Suche nach dem Leben in Fülle in meinem persönlichen Leben. Das kann manchmal auch schwierig sein und bedeutet auch dahin zu schauen, was dem Leben gerade nicht dient. 

Inhalt, Tempo und Fragen im Gespräch bestimmt der Begleitete selbst. Es gibt eine Fachgruppe im Bistum Trier (siehe www.geistlichleben.de.). Gerne können Sie mich ansprechen und sich mit mir zusammen auf den Weg machen, oder in einem Erstgespräch herausfinden, ob das überhaupt etwas für Sie ist.

Wenn Sie das Thema interessiert, Sie es sich mit mir aber nicht vorstellen können, weil wir uns vielleicht zu gut kennen, nenne ich Ihnen gerne andere Geistliche Begleiter und Begleiterinnen in unserer Nähe.

 

Gerlinde Paulus-Linn

 

Termine für die Feier der Erstkommunion 2023 - Pfarrei St. Franziskus

Hermeskeil (3. Schuljahr) - Ostersamstag und Weißer Sonntag:
Samstag, 15.04.2023 um 14.30 Uhr
Sonntag, 16.04.2023 um 11.00 Uhr

Gusenburg (3. Schuljahr) - Ostersamstag
Samstag, 15.04.2023, um 10.30 Uhr

Beuren (3. Schuljahr):
Samstag, 22.04.2023 um 14.30 Uhr

Züsch (3. und 4. Schuljahr):
Samstag, 29.04.2023 um 14.30 Uhr

 

Wenn die Seele weint... Angebote für Trauernde

Neben der Begleitung für schwerstkranke und sterbende Menschen hat das Ambulante Hospiz Hochwald auch in 2022 für trauernde Menschen mehrere Angebote und Räume, in denen die Trauer sein darf, besprochen werden und geteilt werden kann:

 

Einzeltrauergespräche:Die Einzeltrauergespräche finden nach Vereinbarung entweder in der Geschäftsstelle oder bei den Trauernden zuhause statt.

Jahreszeitenspaziergänge für Trauernde;Winter: 14.01.2023; jeweils ab 15:00 Uhr; Treffpunkt: Koblenzerstraße 6, 54411 Hermeskeil

Angebote für schwere Tage: 4. Adventssonntag: 18.12.2022, 15:00 Uhr, Ort: Koblenzerstraße 6, 54411 Hermeskeil 

Trauercafé:Jeden 1. Mittwoch im Monat, 17:00-19:00 Uhr.Ort: Koblenzerstraße 6, 54411 Hermeskeil: 07.12.2022.

Durchführende sind Trauerbegleiterinnen aus der Trauer AG des Ambulanten Hospiz Hochwald, eine Hospizfachkraft und ein Seelsorger. 

Auskunft und Fragen: Ambulantes Hospiz Hochwald, Koblenzerstr. 6, 54411 Hermeskeil, Tel.: 06503-9214766