Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil

Pastoraler Raum Hermeskeil

Kaffee-Nachmittag am Fetten Donnerstag für Trauernde

Es gibt im Jahreslauf besonders schwere Tage, wenn man jemanden verloren hat, den man sehr liebte. An Fasching, wenn alle um einen herum fröhlich sind, wiegt die Trauer besonders schwer. Gerade nun, in der noch immer anhaltenden Corona-Krise muss Trauer besonders achtsam angeschaut werden.
Darum bietet die Trauer AG des Ambulanten Hospiz Hochwald am Fetten Donnerstag, dem 16.02.2023 einen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen für alle Menschen an, die um Verlorenes trauern und sich an diesem Tag der Faschingsfröhlichkeit nicht anschließen können und möchten.
Der Kaffeenachmittag findet von 15:00-17:00 Uhr in der Koblenzer Straße 6, 54411 Hermeskeil statt.
Alle, die um etwas Verlorenes trauern und den Fetten Donnerstag nicht alleine verbringen möchten, sind herzlich eingeladen, in einer Gemeinschaft, in der man sich auch ohne Worte versteht und umeinander weiß, den Fetten Donnerstag zu verbringen.
Bitte um vorherige Anmeldung: 06503-9214766.
………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………
Veranstalter: Trauer AG des Ambulanten Hospiz Hochwald
Begleitung: Ehrenamtliche Trauerbegleiter/innen, Hospizfachkraft
Auskunft: Ambulantes Hospiz Hochwald, Koblenzer Straße 6, 54411 Hermeskeil,
Tel.: 06503-9214766

Spende vom Lions Club Hochwald Hermeskeil für die Hospizarbeit im Hochwald

Hospizverein und Ambulantes Hospiz Hochwald bedanken sich
„Sie haben uns zwei Projekte genannt: Zum einen die Bibliothek, in der die ehrenamtlichen
Hospizbegleiter/innen für die Menschen, die sie begleiten, Bücher finden zum Vorlesen oder sich
erinnern. Und zum anderen die Aromapflege, mit der die Ehrenamtlichen u.a. Handmassage bei
ihren Begleiteten machen. Wir finden diese Ihre Arbeit für die kranken und schwerkranken
Menschen in unserer Region sehr wertvoll und notwendig. Und darum spenden wir Ihnen das
Geld, das wir am Charity-Konzert am 18.12.202 für den Lions-Club veranstaltet haben.“, so Herr
Schleimer und Herr Eiden vom Lions Club Hochwald Hermeskeil wertschätzend.
Sie trafen sich im Januar 2023 im der Geschäftsstelle des Ambulanten Hospiz Hochwald in der
Koblenzerstraße 6 zur Übergabe dieser guten Nachricht.
Die Spende von 500 € wird an den Hospizverein Hochwald e.V. überwiesen, der das Geld direkt
dem Ambulanten Hospiz zugutekommen lässt.
Maria Borello, die stellvertretende Hospizvereinsvorsitzende des Hospizvereins Hochwald e.V. und
Erich Marx, Kassenwart, bedanken sich herzlich für diese Wertschätzung. „Mit diesem Geld
unterstützen wir die Hospizarbeit vor Ort und damit die Arbeit des Ambulante Hospiz Hochwald.
Wir sind für Ihre Spende sehr dankbar.“
Marion Schronen, Hospizleitung des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst Hermeskeil-
Morbach freut sich sehr, dass der Lions Club Hochwald Hermeskeil an der Hospizarbeit im
Hochwald interessiert ist und die Hospizarbeit unterstützt: „Dass Sie an unsere Arbeit denken,
zeigt uns, dass wir wahrgenommen werden und dass Sie unsere Arbeit wertschätzen. Es macht uns
dankbar, dass wir mit Ihrer Spende weitere Bücher und Aromaöle besorgen können, die den
Menschen, die wir begleiten, guttun.“
Wer die Hospizarbeit im Hochwald unterstützen möchte, kann dies jederzeit gerne tun:
Spendenkonto:
Hospizverein Hochwald e.V.
Volksbank Trier
IBAN DE78 5856 0103 0005 9073 49; BIC GENODED1TVB

ISS HONIG, DENN ER IST GUT. (Bibel, Buch der Sprichwörter 24,13)

Honigverkostung mit Geschichten und Wissenswertem rund um die Biene und den Honig. 
Dieser Abend bietet Ihnen am Freitag, den 03.03.23 von 18.30h - ca. 21.30h die Gelegenheit, Ihren Geschmackssinn ganz intensiv zu erleben. So verbringen Sie im MGH Johanneshaus, Martinusstr. 5a, Hermeskeil einen Abend in der Welt der Honigsorten mit ihrer ganzen Vielfalt an Farben, Gerüchen, Aromen und Geschmacksrichtungen. Sie erhalten sechs verschiedene Honige in 30g Gläsern, die Sie verkosten, bewerten  und später mitnehmen können.

Die Referentin Dr. Nicole Hennecke gestaltet die Honigverkostung mit wertvollen Informationen und erstaunlichen Geschichten rund um Honigbienen und Bienenhonig in Bibel und Kirchengeschichte.
Die Teilnehmenden-Zahl beträgt 8-15 Personen. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 15,00€ pro Person, inklusive aller Lebensmittel und Getränke. Eine Anmeldung ist erforderlich bis spätestens 26.02.23 beim KEB-Themenschwerpunkt Schöpfung, Weberbach 17, 54290 Trier, Tel. 0651/99372720, E-Mail: schoepfung@bistum-trier.de

An dem Abend wird Ihr Gaumen sensibilisiert durch die Erfahrung unterschiedlicher Stärke von Süße sowie davon, dass Honig fruchtig wie Akazienhonig oder erstaunlich herb wie Waldhonig schmecken kann. Sie können die Honige kombinieren mit verschiedenen Brotsorten. Dazu wird Wasser und eine kräftige Bio-Schwarzteemischung gereicht, die zum einen neutralisiert, und die zum anderen eine reizvolle Kombination zum Honig darstellt.
Der Abend wird veranstaltet von der Katholischen Erwachsenenbildung, Themenschwerpunkt Schöpfung und Themenschwerpunkt Biblische Bildung in Zusammenarbeit mit dem MGH Johanneshaus, Hermeskeil.

Workshop "Missionarische Kirchenentwicklung"

Hermeskeil fährt zum Weltjugendtag nach Lissabon

Stellenausschreibung

Die Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil sucht für das Mehrgenerationenhaus - Johanneshaus Hermeskeil zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Koordinator (m/w/d) (Pädagoge/Pädagogin).

Weitere Infos hier

Kloster Hermeskeil schließt zum 4. März

Kloster Hermeskeil schließt zum 4. März seine Pforten

Am 4. März endet das Projekt „Klösterchen“ der Interfranziskanischen Arbeitsgemeinschaft (INFAG) in Hermeskeil.
Damit laufen auch alle Nutzungsverträge zwischen der Deutschen Franziskanerprovinz, der Kirchengemeinde St. Franziskus, der Interfranziskanischen Arbeitsgemeinschaft und dem Bistum Trier aus.
Dies hat zur Folge, dass die Immobilie „Klösterchen“, die weiterhin den Franziskanern gehört, nicht mehr genutzt werden kann.
Das gilt leider auch für die Klosterkirche.


Diese wird ab dem 4. März wie das Klostergebäude nicht mehr zugänglich sein.
Das heißt, ab 4. März finden keine Gottesdienste mehr in der Klosterkirche statt. Der letzte Gottesdienst in der Klosterkirche wird der Gottesdienst zur Verabschiedung der Schwestern am Samstag, 4. März, 18.00 Uhr sein.


Der Pfarrei St. Franziskus und dem Pastoralen Raum Hermeskeil ist es aber ein Anliegen, weiterhin eine Sonntag-Abendmesse anzubieten. Für kreative Ortsvorschläge sind wir sehr offen.


Auch Gruppen, die bislang das Klösterchen als Treffpunkt genutzt haben, sollen nicht obdachlos werden. Die Pfarrei St. Franziskus möchte auch ihnen helfen, neue Räume zu finden.

Bitte melden Sie sich dazu bei Pfarrer Christian Heinz (christian.heinz@bistum-trier.de) oder Gemeindereferentin Gerlinde Paulus-Linn (gerlinde.paulus-linn@bistum-trier.de).
 

Alles Familie! Gruppe für Kinder in Trennungs- und Scheidungssituationen

Liebe Ehejubilare!

Unsere Pfarrei St. Franziskus freut sich mit Ihnen über Ihre Treue zueinander, die Sie über viele Jahre der Ehe in Höhen und Tiefen bewiesen haben. Gleichzeitig ist ein bevorstehendes Ehejubiläum immer auch ein Anlass, Gott zu danken für das Gute, das Sie durch ihn erfahren durften und für das Gute, das Sie einander schenken und als Ehepaar in Kirche und Gesellschaft wirken konnten.
Da aus den uns vorliegenden Daten im Pfarrbüro oft keine ausreichenden Informationen zum aktuellen Status Ihrer Ehe vorliegen, möchten wir Sie zum Beginn des Jahres einladen, uns Ihr Ehejubiläum (Goldene Hochzeit, Diamantene Hochzeit...) mitzuteilen, um ein Gratulationsschreiben des Bischofs zustellen zu können und/oder einen persönlichen Besuch bzw. einen Gottesdienst planen zu können.
Sie können uns dies gerne per Mail an pfarrbuero@franziskus-hermeskeil oder telefonisch 06503 981750 melden,
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen!