Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil

Pastoraler Raum Hermeskeil

Vorbereitung der nächsten Go(o)d Night

Am Freitag, 17.03., findet die nächste Go(o)d Night. Nach einer Prozession vom Klösterchen, bei der das Allerheiligste nach der Schließung der Hermeskeiler Klosterkirche in einer Prozession zur Pfarrkirche St. Martinus getragen wird, wird es in der Pfarrkirche St. Martinus einen Gebetsabend mit Text, Musik, Stille, Beicht- und Gesprächsmöglichkeit geben.

Zum Vorbereitungstreffen am Sonntag, 29.01., sind alle Interessierten im Anschluss an die Abendmesse (18.30 Uhr) ins Kloster eingeladen.

 

ISS HONIG, DENN ER IST GUT. (Bibel, Buch der Sprichwörter 24,13)

Honigverkostung mit Geschichten und Wissenswertem rund um die Biene und den Honig. 
Dieser Abend bietet Ihnen am Freitag, den 03.03.23 von 18.30h - ca. 21.30h die Gelegenheit, Ihren Geschmackssinn ganz intensiv zu erleben. So verbringen Sie im MGH Johanneshaus, Martinusstr. 5a, Hermeskeil einen Abend in der Welt der Honigsorten mit ihrer ganzen Vielfalt an Farben, Gerüchen, Aromen und Geschmacksrichtungen. Sie erhalten sechs verschiedene Honige in 30g Gläsern, die Sie verkosten, bewerten  und später mitnehmen können.

Die Referentin Dr. Nicole Hennecke gestaltet die Honigverkostung mit wertvollen Informationen und erstaunlichen Geschichten rund um Honigbienen und Bienenhonig in Bibel und Kirchengeschichte.
Die Teilnehmenden-Zahl beträgt 8-15 Personen. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 15,00€ pro Person, inklusive aller Lebensmittel und Getränke. Eine Anmeldung ist erforderlich bis spätestens 26.02.23 beim KEB-Themenschwerpunkt Schöpfung, Weberbach 17, 54290 Trier, Tel. 0651/99372720, E-Mail: schoepfung@bistum-trier.de

An dem Abend wird Ihr Gaumen sensibilisiert durch die Erfahrung unterschiedlicher Stärke von Süße sowie davon, dass Honig fruchtig wie Akazienhonig oder erstaunlich herb wie Waldhonig schmecken kann. Sie können die Honige kombinieren mit verschiedenen Brotsorten. Dazu wird Wasser und eine kräftige Bio-Schwarzteemischung gereicht, die zum einen neutralisiert, und die zum anderen eine reizvolle Kombination zum Honig darstellt.
Der Abend wird veranstaltet von der Katholischen Erwachsenenbildung, Themenschwerpunkt Schöpfung und Themenschwerpunkt Biblische Bildung in Zusammenarbeit mit dem MGH Johanneshaus, Hermeskeil.

Gottesdienst - sonntags...werktags

„Seelennachmittag“ für krebskranke Menschen

Eine Krebserkrankung ist ein großer Einschnitt im Leben eines Menschen.
Oftmals bleibt die Seele dabei auf der Strecke. 
An diesem Nachmittag wird in einer guten und stärkenden Gemeinschaft dem eigenen Seelenleben etwas Gutes getan, um den Weg der Therapie gestärkt weitergehen zu können.
Gute Gespräche, Entspannungsübungen, Aromapflege, Handmassage, Kaffee und Kuchen versprechen einen schönen, erholsamen Nachmittag.
Der Nachmittag wird begleitet von Nadine Hölzemer - Psychoonkologische Beraterin, Entspannungspädagogin - und Hospizfachkraft im Ambulanten Hospiz Hochwald, das den Nachmittag veranstaltet.
Wann: An jedem ersten Donnerstag im Monat.
Nächster Termin: Donnerstag, 02.02.2023, 14:30-16:00 Uhr
Wo: Koblenzerstr.6, 54411 Hermeskeil
Teilnahme mit vorheriger Anmeldung unter: 0171-5378083.

Trauercafé

„Ich bleibe, wenn du gehst.“ - Café für trauernde Menschen in Hermeskeil

Im Trauer-Café können trauernde Menschen mit anderen Betroffenen in einer geschützten Atmosphäre ins Gespräch kommen und spüren, dass sie dadurch Unterstützung erfahren. Sie können auch alleine mit einer Trauerbegleiterin sprechen.
Das Café ist offen für alle Menschen, die um Verlorenes trauern, und findet jeden ersten Mittwoch im Monat, von 17.00 bis 19.00 Uhr, in den Räumen des
Ambulanten Hospiz Hochwald, Koblenzer Straße 6, 54411 Hermeskeil statt.
In der Trauer ist es wichtig, einen Ort zu haben, an dem man miteinander sprechen, sich austauschen und sich gegenseitig Mut und Kraft geben kann!
Das nächste Treffen 2023 im Trauer-Café findet am Mittwoch, 01. Februar 2023, von 17:00-19:00 Uhr in der Koblenzer Straße 6 in
Hermeskeil statt.
Alle Menschen, die trauern und mit anderen ins Gespräch kommen möchten, sind herzlich eingeladen.
Das Café wird begleitet von ehrenamtlichen Trauerbegleiterinnen und einem Seelsorger.
Es kann jeder ohne Anmeldung an den Treffen im Trauer-Café teilnehmen.

Workshop "Missionarische Kirchenentwicklung"

Personelle Veränderungen

Zum 1. März verlässt Pastoralreferentin Elisabeth Scherer den Pastoralen Raum Hermeskeil. 

Sie ist mit 50 % als Krankenhausseelsorgerin im Krankenhaus St. Josef in Hermeskeil und mit 50 % im Pastoralen Raum eingesetzt. 

Im Namen des Leitungsteams danke ich Elisabeth Scherer für ihren Dienst im Krankenhaus wie auch im Pastoralen Raum Hermeskeil. 

Nicht zuletzt in der Arbeit mit und für Geflüchtete hat sie sich über die Maßen eingesetzt und war in vielen Netzwerken und Kooperationen vor allem im diakonischen Bereich eine verlässliche Netzwerk- und Kooperationspartnerin.

Wir wollen Pastoralreferentin Elisabeth Scherer im Rahmen des 

Abendlobes des Pastoralen Raumes in der Pfarrkirche St. Remigius in Reinsfeld am Sonntag, 05. Februar, 18.00 Uhr 

danken, sie verabschieden und ihr Gottes Segen für ihre neue Aufgabe wünschen! 

 

In diesem Abendlob werden wir auch Dorothee Kupczik als neues Mitglied im Leitungsteam offiziell willkommen heißen. 

Herzliche Einladung!

 

 

Ebenfalls zum 1. März wird Kooperator Chinnapparaj Selvarayar, der im Moment als Kooperator in der Pfarrei St. Franziskus eingesetzt ist, 

in den Pastoralen Raum St. Wendel versetzt.

Wir danken ihm jetzt schon für seinen Dienst in der Pfarrei St. Franziskus und besonders auch in den vakanten Pfarreiengemeinschaften Thalfang und Vorderer Hochwald, 

den er auch noch bis Ende Februar wahrnehmen wird. 

Am Sonntag, 26. Februar, werden wir ihn im Rahmen der Sonntagseucharistie um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus in Hermeskeil verabschieden.

Hermeskeil fährt zum Weltjugendtag nach Lissabon

Stellenausschreibung

Die Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil sucht für das Mehrgenerationenhaus - Johanneshaus Hermeskeil zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Koordinator (m/w/d) (Pädagoge/Pädagogin).

Weitere Infos hier

Neue Pfarreiengemeinschaft Vorderer Hochwald im Pastoralen Raum Hermeskeil

Ab heute gibt es eine neue Pfarreiengemeinschaft im Pastoralen Raum Hermeskeil. Die Pfarreien Farschweiler, Lorscheid, Osburg und Thomm, die bisher zur Pfarreiengemeinschaft Waldrach gehört haben, bilden ab sofort die Pfarreiengemeinschaft Vorderer Hochwald. Pfarrbüro für alle pastoralen Belange ist das Pfarrbüro St. Franziskus in Hermeskeil, für den Bereich der Verwaltung ist es das Büro des Kirchengemeindeverbandes Pastoraler Raum Hermeskeil. Pfarrverwalter ist Dekan Christian Heinz. Die Erstkommunionvorbereitung geschieht im Verbund mit der Pfarrei St. Franziskus unter Leitung von Gemeindereferentin Gerlinde Paulus-Linn. Der Beerdigungsbereitschaftsplan der Pfarrei St. Franziskus und der Pfarreiengemeinschaft Thalfang wird auf die neue Pfarreiengemeinschaft Vorderer Hochwald ausgeweitet. Ab Februar erscheint auch ein gemeinsamer Pfarrbrief für diese Pfarreiengemeinschaften.
Ab dem 15. Januar wird Pfarrer Carsten Rupp (bisher mit 50% Kooperator in der Pfarreiengemeinschaft Waldrach und 50% Liturgiereferent des Bistums) als Subsidiar (neben seiner nun vollen Stelle als Liturgiereferent des Bistums) vor allen Dingen für die Feier von Gottesdiensten in der Pfarreiengemeinschaft Vorderer Hochwald im Pastoralen Raum Hermeskeil zur Verfügung stehen.
Vieles wird sich erst in den kommenden Wochen einspielen. Schon jetzt danken wir allen für ihre Geduld und Flexibilität. 
 

Kloster Hermeskeil schließt zum 4. März

Kloster Hermeskeil schließt zum 4. März seine Pforten

Am 4. März endet das Projekt „Klösterchen“ der Interfranziskanischen Arbeitsgemeinschaft (INFAG) in Hermeskeil.
Damit laufen auch alle Nutzungsverträge zwischen der Deutschen Franziskanerprovinz, der Kirchengemeinde St. Franziskus, der Interfranziskanischen Arbeitsgemeinschaft und dem Bistum Trier aus.
Dies hat zur Folge, dass die Immobilie „Klösterchen“, die weiterhin den Franziskanern gehört, nicht mehr genutzt werden kann.
Das gilt leider auch für die Klosterkirche.


Diese wird ab dem 4. März wie das Klostergebäude nicht mehr zugänglich sein.
Das heißt, ab 4. März finden keine Gottesdienste mehr in der Klosterkirche statt. Der letzte Gottesdienst in der Klosterkirche wird der Gottesdienst zur Verabschiedung der Schwestern am Samstag, 4. März, 18.00 Uhr sein.


Der Pfarrei St. Franziskus und dem Pastoralen Raum Hermeskeil ist es aber ein Anliegen, weiterhin eine Sonntag-Abendmesse anzubieten. Für kreative Ortsvorschläge sind wir sehr offen.


Auch Gruppen, die bislang das Klösterchen als Treffpunkt genutzt haben, sollen nicht obdachlos werden. Die Pfarrei St. Franziskus möchte auch ihnen helfen, neue Räume zu finden.

Bitte melden Sie sich dazu bei Pfarrer Christian Heinz (christian.heinz@bistum-trier.de) oder Gemeindereferentin Gerlinde Paulus-Linn (gerlinde.paulus-linn@bistum-trier.de).
 

Leitungsteam des Pastoralen Raumes Hermeskeil wieder komplett

Dorothee Kupczik, bislang Gemeindereferentin und Koordinatorin der Seelsorge in der Pfarreiengemeinschaft Waldrach, wird ab 1. Januar Mitglied im Leitungsteam des Pastoralen Raumes Hermeskeil.

Herzlich Willkommen und Gottes Segen im Pastoralen Raum Hermeskeil!

In den Blick nehmen... Die Krippenfiguren in Hermeskeil haben ihren Platz verlassen - Ein SR-Zwischenruf

Die Krippenfiguren in der Hermeskeiler Pfarrkirche St. Martinus haben in diesem Jahr Platz in den Kirchenbänken genommen. Weshalb? Das erzählt Christian Heinz heute im SR-Zwischenruf:

https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=28553&pnr=&tbl=pf

Die Formel der Zufriedenheit - Ein Zwischenruf von Christian Heinz

Kennen Sie die Formel zur Zufriedenheit? Pastor Christian Heinz verrät sie im SR-Zwischenruf. Zum Nachhören hier.

Alles Familie! Gruppe für Kinder in Trennungs- und Scheidungssituationen

Liebe Ehejubilare!

Unsere Pfarrei St. Franziskus freut sich mit Ihnen über Ihre Treue zueinander, die Sie über viele Jahre der Ehe in Höhen und Tiefen bewiesen haben. Gleichzeitig ist ein bevorstehendes Ehejubiläum immer auch ein Anlass, Gott zu danken für das Gute, das Sie durch ihn erfahren durften und für das Gute, das Sie einander schenken und als Ehepaar in Kirche und Gesellschaft wirken konnten.
Da aus den uns vorliegenden Daten im Pfarrbüro oft keine ausreichenden Informationen zum aktuellen Status Ihrer Ehe vorliegen, möchten wir Sie zum Beginn des Jahres einladen, uns Ihr Ehejubiläum mitzuteilen, um ein Gratulationsschreiben des Bischofs zustellen zu können und/oder einen persönlichen Besuch bzw. einen Gottesdienst planen zu können.
Sie können uns dies gerne per Mail an pfarrbuero@franziskus-hermeskeil oder telefonisch 06503 981750 melden,
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen!